Arbeitskreis Tansania

In Bielefeld wird die Partnerschaft durch den Arbeitskreis Tansania betreut. Mitglieder sind von den Kirchengemeinden entsandte Missionspresbyterinnen und -presbyter, interessierte, engagierte und sachkundige Mitchristinnen und Mitchristen sowie Teilnehmende der Bielefelder Delegationen. Jeder und jede ist herzlich zur Mitarbeit eingeladen, wenn er oder sie sich mit den Zielen kirchlicher Partnerschaftsarbeit identifizieren kann. Der Arbeitskreis trifft sich viermal im Jahr.

Zum Arbeitskreis gehört eine Gruppe für Öffentlichkeitsarbeit, die über die Aktivitäten des Arbeitskreises informiert - z.B. über diese Internetseiten - und regelmäßige Informationen für unsere tansanischen Partner aufarbeitet.

Ferner gehört zum Arbeitskreis eine Gruppe, die den hier wie dort jährlich stattfindenden Partnerschaftsgottesdienst alle 2 Jahre vorbereitet. Die entsprechenden Liturgien und Predigtvorschläge werden abwechselnd von den Partnern vorbereitet; der Gottesdienst findet hier wie dort am 3. Sonntag im September statt.

Der Arbeitskreis Tansania bereitet alle 2 Jahre eine Delegation vor. Im zweijährigen Wechsel werden gegenseitige Reisen organisiert, so dass jeder Partner im vierjährigen Rhythmus das Partnerland besuchen kann. Im Mai 2011 erwarten wir eine tansanische Delegation in Bielefeld. Eine Gruppe aus Bielefeld war im Februar 2009 in Tansania.

Ferner verantwortet der Arbeitskreis die finanziellen Mittel zur Unterstützung unseres Partnerkirchenkreises. In Absprache mit unseren Partnern entwickelt er Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation in Kusini. In 2010 unterstützen wir den Bau einer Windkraftanlage zur Verbesserung der Stromversorgung des Lutindi Mental Hospitals und der angegliederten Gesundheitsstation.

Der Arbeitskreis berät über politische, soziale, und kulturelle Ereignisse im Partnerland und erinnert an die offenen Fragen deutsch-kolonialer Vergangenheit in Tansania.

Ansprechpartner sind

  Mathias Wemhöner, Tel.: 0178-7861160

  Jochen Bunte, Tel.: 0151-57142715