Unsere Partnergemeinde Lutindi und das Lutindi Mental Hospital

Lutindi bildet das Zentrum unserer Partnerschaftsarbeit. Hier steht seit über 100 Jahren das Lutindi Mental Hospital, eine Einrichtung der von Bodelschwinghschen Stiftungen in Bielefeld-Bethel.

Die Kirche steht auf einem Hügel in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hospital. Ihr angegliedert ist ein Pfarrbüro, in dem sich auch Gästezimmer befinden. In der Dorfmitte liegt das Pfarrhaus, ein auch von der Jugenddelegation mit errichtetes Gästehaus und neuerdings ein Gemeindezentrum. Weil auch im Hospital Gästezimmer sind, halten sich Besuchergruppen gerne in Lutindi auf. Die Gemeinde wird von einem Evangelisten und einem Pfarrer betreut. Es gibt verschiedene Chöre, u.a. auch einen Jugendchor, der bereits eine überzeugende Gasttournee in OWL unternommen hat.

Das Hospital ist weithin bekannt. Ehemals eine Einrichtung für an Epilepsie Erkrankte ist es heute auch eine Klinik für Suchtkranke. Es wird gemeinschaftlich geleitet von einem tansanischen Pflegedienstleiter, dem Leiter der Dispensary und einem deutschen Diakon, dessen Leitungsaufgaben sich auf administrative Arbeiten beschränken. In Korogwe befindet sich eine Filiale für ambulante Behandlungen, damit leicht Erkrankte nicht die Usambaraberge erklimmen müssen, um ihre Medikation zu erhalten.

In den Usambarabergen muss alles zu Fuß erledigt werden, es gibt nur wenige Fahrzeuge, so gut wie gar keine in Privatbesitz.

Das Hospital bietet unterschiedliche Therapien an. Es gibt Beschäftigungstherapien in der Teeproduktion, eine Sisalwerkstatt sowie eine Nähstube. Ein großer Garten sowie ein kleiner Stausee ermöglichen eine ausreichende Versorgung der Patienten mit frischem Wasser und Lebensmitteln. Der auch vom Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld unterstützte Bau einer Windkraftanlage wird die Stromversorgung wesentlich verbessern. Das Hospital bietet Platz für 150 Patienten, sowohl in ambulanter wie stationärer Behandlung. Einige schwer Erkrankte haben im Lutindi Mental Hospital neue Heimat gefunden und leben dort schon seit etlichen Jahren.

Dem Hospital ist eine Dispensary, eine Krankenstation, angegliedert, die ebenfalls vom Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld unterstützt worden ist. Sie ist gut frequentiert. Es werden kleinere Eingriffe und zahnärztliche Behandlungen durchgeführt. Auch eine Geburtsstation ist eingerichtet. Medizinisches Material ist weitestgehend aus Deutschland, insbesondere Bielefeld, besorgt worden.

Das Lutindi Mental Hospital hat eigene Internetseiten.

Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum