Evangelisches Schulreferat Bielefeld
-Kirche mit Lehrerinnen und Lehrern-


                     Wir wünschen Ihnen erholsame Sommerferien!

 


Unterstützung für Religionspädagogik in Schule und Gemeinde

Die Mediothek ist auch in den Sommerferien geöffnet


Die Mediothek im Haus der Kirche mit ihren mehr als 24.500 Büchern, Objekten und Kreativmaterialien für die religionspädagogische Arbeit in Schule und Gemeinde konnte coronabedingt in den letzten Wochen nur als "Mediothek to go" genutzt werden: Die Nutzer konnten über den Onlinekatalog recherchieren, die gewünschten Medien telefonisch vorbestellen und sie dann ganz analog im Haus der Kirche abholen.
Besonders Studierende und Referendar/innen waren darauf angewiesen, denn sie brauchten die Medien dringend für ihre Prüfungen. Inzwischen ist auch wieder der Schulbetrieb angelaufen und auch in den Gemeinden sind wieder mehr Gottesdienste und Bildungsveranstaltungen möglich.
Mit Sonderöffnungszeiten in den Sommerferien sollen all diese engagierten Religionspädagog/innen  in Schule und Gemeinde besonders unterstützt werden.
Dazu wird die "Mediothek to go" bis bis Freitag, 03. Juli verlängert.

Anfang August soll die Mediothek wieder -unter den dann geltenden Hygieneregeln- für Besucher zugänglich sein. Zunächst mit dem "Laboratorium" vom 03. bis 07. August. Das ist eine Woche mit erweiterten Öffnungszeiten, die den Nutzerinnen und Nutzern Spielraum, Zeit und Muße für die Vorbereitung von Unterricht, Gruppenarbeit oder Gottesdiensten ermöglicht.
Von Montag, 03. August bis Donnerstag, 06. August ist die Mediothek dann täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet, am Freitag, 07. August von 10 bis 13 Uhr.

TIPP:
Begleitend werden analoge und digitale Medienpräsentationen sowie Webinare zu relevanten Unterrichtsthemen angeboten. Informationen folgen im Laufe des Sommers hier und per Rundmail. (Teilen Sie uns dazu bitte ggf. Ihre aktuelle Mailadresse mit.)

 


Kostenloses Material zum Schulanfang in der Grundschule

Unterwegs in Gottes Welt: Schulanfang in Corona-Zeiten


Ihren Schulanfang sollen Kinder fröhlich und vertrauensvoll in Erinnerung behalten können. Das gilt erst Recht in dieser Coronazeit.
Das Projekt „Unterwegs in Gottes Welt“ ist gerade deshalb in diesem Jahr besonders hilfreich: Schulen und Kirchengemeinden bekommen Unterrichts- und Gottesdienstmaterial, dazu kleine Geschenke zum Verteilen an die Kinder - geschenkt.
Die evangelischen Kirchen in NRW stellen das Material zur Verfügung, um Lehrer/innen und Pfarrer/innen bei der Gestaltung des Schulanfangs zu unterstützen, durch die sie Kindern die gute Botschaft weiter sagen:
Heute beginnt dein neuer Weg. Und wohin er dich auch führen wird, du bist nicht allein. Auf Gottes Segen und seine Liebe kannst du dich immer verlassen. Denn du bist unterwegs in seiner Welt, mit seinem Schutz.

Sie können selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie die kostenfreien Materialien zur Gestaltung des Schulgottesdienstes und/oder zur Gestaltung des evangelischen Religionsunterrichts zu Beginn der Grundschulzeit verwenden.
In diesem Jahr besteht das Material aus dem Bilderbuch „Hat Jesus Fußball gespielt?“ von Antje Damm und Katja Gehrmann. Die Autorin und die Illustratorin erzählen die Geschichte von einem Fußball, zwei Jungen und zwei Mädchen, einem Hund, den Problemen in der Nachbarschaft und dem Oberzöllner Zachäus, der Jesus sehen möchte.
Dieses Buch bekommen Sie für alle Schülerinnen und Schüler Ihrer Lerngruppe. Darüber hinaus erhalten Sie ein Lehrer/-innenpaket bestehend aus einem Buch „Hat Jesus Fußball gespielt?“, der Elternbroschüre „Lesen in Gottes Welt“ und der Arbeitshilfe. Diese enthält passend zu dem Buch „Hat Jesus Fußball gespielt?“ einen kompletten Einschulungsgottesdienst unter dem Titel „Wunderbar gesegnet“ und zwei Unterrichtseinheiten für die Grundschule mit dem Titel „Mit Gefühl aufeinander zugehen“ und „Miteinander leben – Freunde sind cool“. Diese Materialien sind vom Evangelischen Literaturportal (Göttingen) herausgegeben worden.

Weitere Informationen, Downloads und Bestellmöglichkeit:
www.unterwegs-in-gottes-welt.de

 


Kostenloses Material zum Schulanfang in der Sekundarstufe 1

„Ich hab’s drauf!“ – Talente leben


Jedes Jahr wechseln rund 150.000 Kinder in Nordrhein-Westfalen auf eine weiter­führende Schule. Sie gehen neue Wege – wort­wörtlich. Sie haben Abschied genommen – von der vertrauten Umgebung der Grund­schule, von den Lehrerinnen und Lehrern und von manchen Schul­freundinnen und -freunden. Den Wechsel sollen sie fröh­lich und vertrauens­voll in Erinnerung behalten können. Deshalb gestalten viele weiter­führende Schulen Gottes­dienste.
Die evan­gelischen Kirchen in NRW möchten Sie auch in diesem Jahr mit dem Projekt „Unterwegs in Gottes Welt“ unter­stützen, das erstmals in 2016 für den Wechsel in die Sekundar­stufe I angeboten wurde – mit Erfolg. 500 Klassen haben sich daran beteiligt.
Die gute Botschaft des Projektes für die 5. Klasse lautet: „Ich hab’s drauf!“ – Talente leben.
Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Arbeit an dem Gleichnis von den anvertrauten Talenten dazu motiviert, ihre eigenen Talente zu entdecken und nach Möglich­keiten zu suchen, sie zum Wohle der Gemein­schaft einzusetzen. Dadurch erleben sie sich als von Gott Beschenkte, die durch die anvertrauten Talente die Möglich­keit haben, sich einzubringen, neue Talente zu entwickeln und Anerkennung zu erfahren.
Die Unterrichts­bausteine spannen den Bogen vom Gleichnis Jesu über das Selbst­bewusstsein der Schülerinnen und Schüler bis hin zu ganz unter­schiedlich talentierten Menschen von Leonardo da Vinci bis Greta Thunberg.
Die Teilnahme am Projekt ist jeder Schule in Nordrhein-Westfalen möglich, an der in der 5. Klasse Religions­unterricht erteilt und/oder ein Gottes­dienst zur Ein­schulung in die 5. Klasse durch­geführt wird.
Die Lehrerinnen und Lehrer erhalten einen Stoffbeutel mit einer Arbeits­hilfe. Darin sind ein ausgearbeiteter Entwurf für einen Gottes­dienst zur Einschulung und Bausteine für den Religions­unterricht in den ersten Wochen des neuen Schuljahres enthalten.
Für die Schülerinnen und Schüler gibt es zum Verteilen und Bearbeiten im Gottesdienst und/oder im Religionsunterricht aus einem Reifen abgeschnittene Holzscheiben in Form von Talentsäckchen und Bänder zur Dekoration.

Weitere Informationen, Downloads und Bestellmöglichkeit:
www.unterwegs-in-gottes-welt.de

 


"....Immer und zu allen Zeiten, wohin euer Lebensweg euch auch führt: Gott ist auf eurer Lebensreise dabei."

Gute Idee: Schulgottesdienst mit Zollstock


Uli Walter vom Pädagogischen Institut in Villigst hat einen Gottesdienst für die 4. Klassen entworfen, bei dem Ansprache und Segen mit Zollstock- Symbolen unterstützt werden.

https://religionsunterricht.net/blog/ein-gottesdienst-mit-phantasie-abstand-und-zollstock-schulabschluss-zu-zeiten-von-covid-19/

 

 


Schulgottesdienst für Jugendliche

So schief wie diese Zeiten: Der Turm von Pisa


Aus der Bayerischen Landeskirche kommt ein Gottesdiemstentwurf
zur Entlassung aus den weiterführenden Schulen.
Er bezieht sich auf das Motiv des schiefen Turmes von Pisa aufgreift. Unbeabsichtigt passend in dieser Zeit:
Fundamente können wegbrechen, Lebensentwürfe „schief“ werden, doch gerade da hilft der Glaube an einen Gott, der nicht verwirft, sondern aufrichtet und die Kraft
gibt, auch auf schwierigen Grundlagen weiterzubauen. Die liturgischen Texte nehmen ins Gebet, was in den letzten Monaten erschreckt und beschäftigt hat, und richten den Blick hoffnungsvoll in die Zukunft.

Hier gibt es den Gottesdienst als pdf zum Download (325 kb)


 
Angebote
für Lehrerinnen und Lehrer 1|20


Mediothek
Online-Katalog


Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
oder 6 84 93
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld