Evangelisches Schulreferat Bielefeld


Liebe Kolleginnen und Kollegen!

 
Schule ist nicht nur ein Lernort, an dem Wissen vermittelt und erworben wird. 
Schule ist zugleich ein Lebensort: ein Erprobungsraum für Partizipation, Gerechtigkeit und Verantwortung ebenso wie für Entwicklung, Lebensfreude und Zuversicht – für Einzelne wie für die Gemeinschaft.
Das ist gerade in den letzten zwei Jahren noch einmal besonders deutlich geworden.
Als (Religions-)Lehrer/innen, Beratungskräfte und Schulleiter/innen ermöglichen Sie Kindern und Jugendlichen diesen Erfahrungsraum.
 
Mit unseren Angeboten möchten wir Sie in diesem Dienst unterstützen:
  • fachbezogen
  • sinn- und werteorientiert
  • resilienzfördernd
Neben Veranstaltungen zu Fachdidaktik und Schulleben empfehle ich Ihnen besonders die Angebote zur ganzheitlichen Lehrergesundheit: www.gesundbleiben.jetzt.
 
Ich lade Sie herzlich zur Teilnahme ein und freue mich auf den Austausch mit Ihnen!
Ihre Andrea Seils
 


Dienstag, 24. Mai 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Entspannung in der Schule: Kleine Methoden für den Einsatz im Unterricht


Geht das auch in der Schule?
"Schule" - das bedeutet vom Wortsinn her eigentlich „Müßiggang, Muße“.
Mit der heutigen Realität hat das wenig zu tun: Die zahlreichen Anforderungen an die Kinder und Jugendlichen führen oftmals zu einem Gefühl der Überforderung, Unruhe und Resignation.
In dieser Fortbildung lernen Sie verschiedene Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen können, wieder mehr Entspannung in ihr (Schul-)Leben zu bringen. Hierdurch können sie wieder konzentrierter und motivierter die Herausforderungen des Schulalltags meistern.
 
TIPP: Die Methoden sind altersunabhängig anwendbar.
Ein Unterschied besteht in der Vermittlungsform. Darauf werden wir in der Fortbildung mit Praxisbeispielen eingehen.
 
"Mal eben schnell entspannen" - Das klingt wie ein Widerspruch in sich, klappt aber :-)
mehr >


Montag, 02. 06.2022, 09 - 15 Uhr, Bielefeld

Cybermobbing und Cybercrime in der Schule


Nicht erst seit Beginn der Pandemie stoßen Kinder und Jugendliche im Netz vermehrt auf problematische Inhalte, wie Beleidigungen und Hasskommentare.
Zudem sind Schüler*innen nach wie vor als Opfer im Bereich Cybercrime und Cybermobbing unmittelbar betroffen, bzw. als Täter*in (zum Teil unwissentlich) beteiligt.
iese Phänomene beeinflussen immer wieder das soziale Miteinander in der Schule und werfen für das pädagogische Personal Fragen zum Umgang mit digitalisierter Gewalt auf.

mehr >


Stichwort: Vokation


Vokationsgruppe vor der Kapelle in Villigst

Die Vokation ist die kirchliche Unterrichtserlaubnis für den evangelischen Religionsunterricht. Mit der Vokation erklärt die Kirche ihr Vertrauen in die Religionslehrer und -lehrerinnen.
Auch nach der Vokation werden die Lehrkräfte weiter von der Kirche gestärkt und unterstützt.
Die Grundlagen für die Vokation wurden von den drei Landeskirchen in NRW, der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Lippischen Landeskirche in der Gemeinsamen Vokationsordnung festgehalten.

Die Vokation wird den Religionslehrkräften nach erfolgreichem Studienabschluss und Teilnahme an einer Vokationstagung erteilt. Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst können die vorläufige kirchliche Unterrichtserlaubnis beantragen, fachfremde Lehrkräfte die eingeschränkte kirchliche Unterrichtserlaubnis.

Weitere Informationen, Formulare, Ansprechpartner: www.vokation-westfalen.de

 


Stichwort: Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht (KoKoRU)


"Hand in Hand RU gestalten. Gemeinsamkeiten stärken – Unterschieden gerecht werden" - das ist das Anliegen des KokoRU.
Seit dem Schuljahr 2018/19 können an Schulen im Bereich der Primarstufe und Sekundarstufe I (auf Antrag) evangelische, katholische und interessierte Schüler*innen gemeinsam in einer Lerngruppe unterrichtet werden.

Inzwischen gibt es einen großen Erfahrungsschatz: Eine Anleitung zur konfessionell-kooperativen Unterrichtsplanung, Beispiele zu Unterrichtsvorhaben in der Sekundarstufe I sowie Informationen zum Antragsverfahren, Terminen der obligatorischen Fortbildungen und Ansprechpartner bei den Bezirksregierungen und Pädagogischen Instituten finden Sie hier:
www.pi-villigst.de/kokoru
www2.ifl-fortbildung.de/koko/

 


 

Mediothek Online-Katalog

 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld