Vorgestellt: Die Stiftungsfonds der Kirchengemeinde Hoberge-Uerentrup

Danken und Gedenken

Im Gedächtnis an Familie Blase und zur bleibenden Unterstützung der Arbeit in der Kirchengemeinde Hoberge-Uerentrup wurde dann 2005 der „Familie-Blase-Stiftungsfonds“ unter dem Dach der „Evangelischen Stiftung Kirche für Bielefeld“ errichtet.

„Diese Ereignisse haben wir in unserer Kirchengemeinde bekannt gemacht“, erzählt Friedhelm Faust, Finanzkirchmeister in Hoberge-Uerentrup. „Und für einige Menschen war es ein Anlass, dem Stiftergedanken nachzugehen.“ An erster Stelle sieht Friedhelm Faust hiermit die seelsorgerliche Arbeit in der Kirchengemeinde honoriert: „Unser Pfarrer hat sich in den letzten zwölf Jahren intensiv um die Menschen gekümmert“. Oft kommt hinzu, dass Gemeindemitglieder keine oder nur sehr entfernte Nachkommen haben und dann der Kirchengemeinde Vermächtnisse oder Erbschaften zukommen lassen möchten. Dass es sich, wie bei Familie Blase, um eine Erbschaft von mehreren hunderttausend Euro handele, sei ein außergewöhnlicher Fall, stellt Faust fest. Er führe aber gleichzeitig die Möglichkeiten von Erbschaften und Vermächtnissen vor Augen.

Die Kirchengemeinde Hoberge-Uerentrup kann inzwischen mit den Ausschüttungen aus fünf unterschiedlichen Stiftungsfonds wirtschaften. Und die betrugen auch im krisengeschüttelten Jahr 2009 rund 14.700 Euro. Dies ist eine willkommene und erforderliche Finanzspritze für die kleine Kirchengemeinde mit ihren rund 1.900 Mitgliedern. Allein die Personalkostenanteile für die Kirchenmusiker, das gemeinsame Gemeindebüro und die Erzieherinnen der Spielgruppen belaufen sich auf 43.400 Euro. Zusammen mit Spenden und den Zuwendungen des bereits 1998 gegründeten Fördervereins sieht Friedhelm Faust die Gemeinde auf soliden finanziellen Füßen. Sein Ziel für die Zukunft heißt: Unabhängigkeit von der Zuweisung der kreiskirchlichen Finanzgemeinschaft. Und die beträgt 2010 immerhin 36.400 Euro.

< zurück

Adresse:

Evangelische Stiftung Kirche für Bielefeld
Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Sekretariat:

Christine Riedel
Fon:  0521.5837-118
Fax:  0521.5837-220
E-Mail: stiftung@kirche-bielefeld.de

Bankverbindung:

KD-Bank (Bank für Kirche und Diakonie)
IBAN: DE50 35060190 2000029010
BIC: GENODED1DKD