Neue Kinder im Kinderhaus:

Eingewöhnung

Wir nehmen die neuen Kinder nicht alle an einem Tag auf, sondern - nach Rücksprache mit den Eltern - gestaffelt. Dann können wir uns intensiver um die neuen Kinder kümmern.

Eine behutsame Eingewöhnungszeit in Anwesenheit eines vertrauten Elternteils ist ganz wichtig. Dadurch kann ein positiver Bezug zu der neuen Umgebung geschaffen werden. Die emotionale Sicherheit, die die Kinder dadurch erfahren, ermöglicht es ihnen, auf Neues zuzugehen.

Den Kindern und Eltern soll Zeit gegeben werden, sich mit der neuen Situation vertraut zu machen. Deshalb wird die Eingewöhnungszeit individuell mit dem jeweiligen Kind gestaltet. Die Kinder bekommen so die Möglichkeit, in kleinen Schritten eine Beziehung zu den Erzieherinnen aufzubauen.

Eltern vertrauen uns ihre Kinder an. Wir wollen unsere Arbeit transparent machen und viel erklären, wie wir mit den Kindern umgehen, damit Eltern ihre Kinder auch beruhigt bei uns lassen können und dadurch die Kinder einen schönen Tag erleben können.

Eltern können uns auch jederzeit anrufen, wenn ihr Kind vielleicht beim Abschied geweint hat. Bei Kindern, die längere Zeit geweint haben und tieftraurig sind, rufen wir die Eltern an, damit sie kommen, denn Kinder sollen Vertrauen zu uns und in die Welt entwickeln, sie sollen die Erfahrung machen, dass wir ihren Kummer respektieren und gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung.

< zurück
Unsere Gruppen,
unser Team


Öffnungs- und Buchungszeiten


Pädagogische Schwerpunkte


 Zusammenarbeit mit Eltern

Projekte


 Termine


 Anmeldung und Kontakt


 

Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum

 

Datenschutz