Pädagogische Grundlagen

Evangelisches Profil


Als evangelische Kindertagesstätte sind für uns christliche Werte und Glaubensinhalte wichtig. Auf dieser Grundlage möchten wir Kindern, die unser Haus besuchen ein Lernumfeld bieten, das sich an ihren Stärken orientiert und ihnen Freiräume für individuelle Entwicklung ermöglicht.

Die Erzieher und Erzieherinnen verstehen sich dabei als Entwicklungsbegleiter der Kinder, die den Kindern zugewandt und förderlich zur Seite stehen.

Kinder unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kultur sind uns herzlich willkommen. Kinder können bei uns im täglichen Miteinander Toleranz und Akzeptanz einüben und damit neben anderen Fähigkeiten auch ihr soziales Verhalten festigen und erweitern.


Interkulturelles Lernen


Multikulturelle Vielfalt gehört in unserem Familienzentrum zum Alltag und wird von uns geschätzt. Eine wertschätzende, akzeptierende Grundhaltung, sowohl Kindern als auch Erwachsenen gegenüber in Bezug auf die Nationalität, die soziale Herkunft, die Lebensform, die Gesundheit, die Sprache, Kultur und Religion wird angestrebt. Individuelle Unterschiede werden von uns als Stärken eines Menschen begriffen und in den Alltag integriert.

Dies zeigt sich im Alltag darin dass:

  • Mehrsprachigkeit gefördert und wertgeschätzt wird,
  • Behinderte Kinder und Erwachsene selbstverständlich in den Alltag integriert werden,
  • Erfahrungen von kulturellen, religiösen und sozialen Unterschieden im Alltag thematisiert und berücksichtigt werden,
  • Die Kreativität und unterschiedliche Ausdrucksformen gefördert werden,
  • Rassismus und Gewalt nicht zugelassen werden,
  • Kinder  in Entscheidungen, die sie betreffen einbezogen werden,
  • Zukünftigen  Schulkindern ein Trainingsprogramm zur Deeskalation von Gewalt und Rassismus kostenfrei angeboten wird.


Ziele fürs interkulturelle Lernen


  • Entwicklung eines kompetenten Umganges mit den eigenen Gefühlen gegenüber unbekannten Dingen, Menschen und Verhaltensweisen.
  • Erlernen eines gegenseitigen achtungsvollen und toleranten Umgangs.
  • Die Vielfalt von unterschiedlichen Lebensentwürfen, Erfahrungen, Sprachen, Kulturen und Religionen als Chance zum Lernen begreifen.
  • Sensibilität für Benachteiligung entwickeln.
  • Sensibilität für die eigenen Gefühle und die der Anderen entwickeln.
  • Angemessene, friedliche Formen des Umgangs mit negativen Gefühlen entwickeln.
  • Kritikfähigkeit erlernen.


 

Pädagogische Grundlagen


Unser Angebot/
Öffnungs- und
Buchungszeiten

 

 

 

Anmeldung


Familienzentrum


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum

 

Datenschutz