Sprachförderung - Schwerpunkt unserer Arbeit

„Sprache ist ein wichtiges Instrument, das der Kommunikation zwischen den Menschen dient. Mit Hilfe der Sprache kann das Kind anderen gegenüber Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse und Gedanken mitteilen. Es erfährt, dass es sich ausdrücken kann, Aufmerksamkeit bekommt, gehört wird.

Kinder wachsen in unterschiedlichen Lebenswelten auf und unterscheiden sich in ihren sprachlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Das hat auch Einfluss auf den Entwicklungsstand der Sprache. Es gibt Kinder, die in ihrem familiären Umfeld, angeregt durch Kontakte und Beziehungen zu Eltern, Geschwister und Freunden, viele Sprachanlässe finden und entsprechend gefördert werden. Andere Kinder haben nur begrenzte Erfahrungsmöglichkeiten.“
(aus Qualitätshandbuch, Kapitel 5.2)

Bei uns in der Einrichtung haben wir in den letzten Jahren verstärkt festgestellt, dass die Sprachschwierigkeiten bei Kindern zunehmen.

Die gesellschaftlichen Veränderungen sind auch bei uns spürbar:

  • Die Kinder werden immer jünger, wenn sie in den Kindergarten kommen.
  • Die Anzahl der Migrantenkinder nimmt zu.
  • Viele Eltern sind berufstätig.
  • Die Großeltern sind vielfach berufstätig oder wohnen nicht vor Ort.
  • Der Einfluss der Medien wird stärker.

Kinder nehmen Worte mit allen Sinnen auf, sie müssen gefühlsmäßig beteiligt sein. Sprache wird erlernt über das Sehen, Hören, Tasten, Schmecken Riechen und Bewegen. Darum ist es wichtig, den Kindern Erfahrungsmöglichkeiten in allen Bereichen zu bieten.

< zurück

Unsere Kita


Unser pädagogisches Profil


Unser Tagesablauf


Anmeldung


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum

 

Datenschutz

 

                  

Spendenkonto:

Evangelischer Kirchenkreis Bielefeld           
Bank für Kirche und Diakonie  
DE42 3506 0190 2006 6990 68