Frieden stiften - Veranstaltungen 2019/2020

Sonntag, 1. September
GOTTESDIENST
Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens
Gottesdienst zur Eröffnung des Projektes „Neue Wege“ – eine andere Gedenkkultur in der Reformierten Süsterkirche
10.15 Uhr | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld


Dienstag, 3. September
AUSSTELLUNG
Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos
Eröffnung und Einführungsvortrag zur Ausstellung „Weltethos“
Die Idee eines Weltethos geht zurück auf den katholischen Theologen Hans Küng. Bei seinen empirischen Forschungen rund um den Globus stellte er fest, dass allen Weltreligionen und philosophisch-humanistischen Ansätzen bereits grundlegende Werte- und Moralvorstellungen gemeinsam sind. Die Goldene Regel beispielsweise, nach der man sich seinen Mitmenschen gegenüber so verhalten soll, wie man selbst behandelt werden möchte, findet sich in allen Traditionen wieder. Ebenso die Forderung, dass alle Menschen menschlich behandelt werden müssen und Werte wie Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Wahrhaftigkeit sowie Partnerschaft von Mann und Frau.
Die Ausstellung im Haus der Kirche präsentiert vom 3. September bis 15. Oktober acht Weltreligionen in ihrer Verschiedenheit, aber auch ihre gemeinsamen ethischen Botschaften und deren Bedeutung für die heutige Zeit. Eintritt frei. Führungen für Schulklassen und Gruppen können gebucht werden unter: mediothek@kirche-bielefeld.de | Fon 0521 5837-198
17 Uhr | Eröffnung und Einführungsvortrag von Walter Lange, Referent der Stiftung Weltethos | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld


Sonntag, 8. September
FÜHRUNG
Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur
Zum Tag des Offenen Denkmals 2019. „Neue Wege“ – zur Veränderung der Gedenkkultur.
12 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr Kirchenführungen | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld | Eintritt frei


Sonntag, 8. September
MUSIK
Wann ist denn endlich Frieden?
Gastkonzert des WOZA-Chores Bielefeld, u.a. mit dem „Kinderkreuzzug“ von Gerd Lisken. Eintritt: 12 Euro / 8 Euro
18 Uhr | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld


Samstag, 14. September
STUDIENTAG
Gemeinsam Kirche sein mit Zugewanderten
Viele Gemeinden engagieren sich für Geflüchtete. Der Praxistag beginnt mit einem Impulsreferat von Johannes Weth zum Thema. Anschließend gibt es drei unterschiedliche Praxisimpulse zur internationalen Ortsgemeinde, zu persisch-sprachiger Seelsorge und zu Gemeinden unterschiedlicher Sprache und Herkunft sowie eine Einführung in die aktuelle Hauptvorlage der Landeskirche „Ich bin fremd gewesen und ihr habt mich aufgenommen“. Anmeldungen bis 5. September bei:  kirsten.potz@moewe-westfalen.de | Fon 0521 144-4527
9.30–16 Uhr | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld

 

Dienstag, 17. September
VORTRAG | DISKUSSION
Kann Kirche Demokratie?
Präses Dr. h.c. Annette Kurschus und Arnd Henze im Dialog
Mit seinem aktuellen Buch „Kann Kirche Demokratie?“ geht der Theologe und Fernsehjournalist Arnd Henze in der evangelischen Kirche auf Spurensuche. Er fragt unter anderem, „warum treue Kirchgänger anscheinend besonders anfällig“ für autoritäre, nationalistische und ausgrenzende Einstellungen sind.
Präses Annette Kurschus, höchste Repräsentantin der Evangelischen Kirche von Westfalen, geht auf einzelne Beobachtungen Henzes ein und wird nach der Lesung mit ihm diskutieren.
19 Uhr | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld | Eintritt frei


Mittwoch, 18. September
VORTRAG | DISKUSSION
Seelsorge über Grenzen, Kulturen und Religionen hinaus - Menschen auf Augenhöhe begegnen
Vortrag von Dr. med. Solmaz Golsabahi-Broclawski, Medizinisches Institut für transkulturelle Kompetenz
18 Uhr | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld | Eintritt frei


Sonntag, 22. September
EXKURSION
Stadtrundfahrt der Religionen mit vier Stationen
Gegenseitige Begegnung und Kennenlernen der vier Religionen Eziden, Juden, Christen und Muslime stehen an diesem Tag im Mittelpunkt. Die Busrundfahrt startet am Bielefelder Hauptbahnhof um 14 Uhr mit den Stationen Ezidisches Zentrum, Synagoge Beit Tikwa, Ev. Bartholomäuskirche Brackwede und Vatan-Moschee Brackwede.
14 bis 18 Uhr | Kosten: 5 Euro | Anmeldung bis zum 16. September bei: erwachsenenbildung@kirche-bielefeld.de | Fon 0521 5837-198

Sonntag, 22. September
GOTTESDIENST
Gottesdienst zur Fairen Woche in Bielefeld
Die Faire Woche hat im Jahr 2019 das Schwerpunktthema Geschlechtergerechtigkeit. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrerin Dr. Christel Weber und den Eine Welt AGs der Gemeinden Dietrich-Bonhoeffer, Lydia, Markus, Neustadt-Marien, Reformiert und dem Kolping-Entwicklungswerk.
10 Uhr | Ev.-Luth. Neustädter Marienkirche Bielefeld | Papenmarkt 10 | 33602 Bielefeld


Sonntag, 22. September
GOTTESDIENST
„Zusammen leben – Zusammen wachsen“
Gottesdienst zur Eröffnung der Interkulturellen Woche 2019. Zusammen mit dem Ökumenischen Netzwerk zum Schutz von Flüchtlingen
10.15 Uhr | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld


Montag, 30. September
ANDACHT
75. Jahrestag des großen Bombenangriffs auf die Bielefelder Altstadt
Es gibt wohl kaum einen Tag während des Zweiten Weltkriegs, der sich so stark ins kollektive Gedächtnis Bielefelds geschrieben hat wie der 30. September 1944. An diesem Tag zerstörte ein Luftangriff mit anschließendem Feuersturm große Teile der Altstadt und forderte 649 Menschenleben.
19 Uhr | Ev.-Luth. Neustädter Marienkirche Bielefeld | Papenmarkt 10 | 33602 Bielefeld


Mittwoch, 2. Oktober
FILM
Gandhi – Kino in der Kirche
Am 2. Oktober jährt sich der 150. Geburtstag von Mahatma Gandhi. Aus diesem Grund zeigt die Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde den Spielfilm „Gandhi“ von Richard Attenborough aus dem Jahr 1982. Er erzählt die Lebensgeschichte des indischen Unabhängigkeitskämpfers und Friedensaktivisten. Während des dreistündigen Films wird es eine Pause geben mit Gelegenheit für Gespräche, Getränke und kleine Snacks.
18.30 Uhr | Evangelisch-Reformierte Süsterkirche | Güsenstr. 22 | 33602 Bielefeld | Eintritt frei


Dienstag, 8. Oktober
VORTRAG
Gläubige Menschen – Friedensstifter in der Welt von Morgen
Dr. Muhammad Sameer Murtaza ist Islam- und Politikwissenschaftler und Mitarbeiter der Stiftung Weltethos. Im Rahmen der Ausstellung „Weltethos“ im Haus der Kirche stellt er die Frage: Hat der Mensch vielleicht ein Gewaltproblem, dem er sich nicht stellen will? Und was müssen heute gläubige Menschen lernen, damit sie zu den entscheidenden Friedensstiftern in einer sich wandelnden und zunehmend ungeordneten Welt werden?
19 Uhr | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld | Eintritt frei


Donnerstag, 10. Oktober
ABENDSEMINAR
Rechts(d)ruck in der Gesellschaft
Welche Einstellungen zur gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und Ressentiments gegenüber Minderheitengruppen hat die Bevölkerung? Was ist Rechtspopulismus und wie funktioniert dieser? Welche Rolle spielt die AfD dabei? Welche Positionen hat Kirche? Leitung des Abendseminars: Dieter Frohloff, Bildungsreferent i.R. und ehemaliger Leiter der Gewalt Akademie Villigst.
18.30–21 Uhr | Johanniskirche | Johanniskirchplatz 1 | 33615 Bielefeld | Eintritt frei


Donnerstag, 31. Oktober
GOTTESDIENST
Verleih uns Frieden gnädiglich
Kantatengottesdienst im Rahmen der Bielefelder Konzerttage am Reformationstag 2019. Predigt: Superintendent Christian Bald. Kantaten von Johann Sebastian Bach (Du Friedefürst, Herr Jesu Christ, BWV 116) und Felix Mendelssohn Bartholdy. Mit Solisten; Marienkantorei; Camerata St. Mariae; Leitung und Orgel: Ruth M. Seiler
20 Uhr | Ev.-Luth. Neustädter Marienkirche Bielefeld | Papenmarkt 10| 33602 Bielefeld


Mittwoch, 6. November
VORTRAG
Sicherheit neu denken in Zeiten nuklearer Unordnung
Mit seinem Buch „Die Zeit drängt“ forderte Carl Friedrich von Weizsäcker 1986 eine Weltversammlung der Christen für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Der Physiker, Philosoph und Friedensforscher griff damit u.a. eine leidenschaftlich formulierte Position Dietrich Bonhoeffers aus dem Jahr 1934 auf. Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. med. Michael Seidel, Dr. med. Angelika Claußen (Europavorsitzende der IPPNW, Atomare Rüstungskontrolle) und Ralf Becker, Projektkoordinator „Sicherheit neu denken“ der Evangelische Landeskirche in Baden.
19 Uhr | Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum | Am Brodhagen 36 | 33613 Bielefeld | Eintritt frei


Samstag, 9. November
TAGESWORKSHOP
Rechts(d)ruck in der Gesellschaft
Anknüpfend an das Abendseminar vom 10. Oktober geht es im Tagesworkshop darum, für Vorurteile und Rassismus zu sensibilisieren und diese zu erkennen, eine eigene Haltung zu zeigen sowie Zivilcourage im Alltag zu stärken. Leitung: Dieter Frohloff. Kostenbeitrag inkl. kleiner Imbiss: 20 Euro. Anmeldung bis zum 1. November bei: erwachsenenbildung@kirche-bielefeld.de | Fon 0521 5837-198
10–16 Uhr | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld


Freitag, 22. November
WORKSHOP und THEATER
„Zuvielcourage“ – Workshop und Theater-Aktion gegen Rechtspopulismus
Grenzen setzen, humorvoll reagieren, Konsequenzen erfragen, Vorurteile entkräften – die Palette der
Zivilcourage ist groß. Das Künstlerduo Karin Kettling und Jürgen Albrecht (Schauspieler und Antirassismus-Trainer, Oberhausen) gibt wertvolle Impulse zu einer – auch humorvollen – geistigen Notwehr. Workshop und Theater-Aktion können unabhängig voneinander besucht werden.
14 bis 16.30 Uhr Workshop, 18 bis 20 Uhr Theater-Aktion. Anmeldung bis zum 8. November bei: erwachsenenbildung@kirche-bielefeld.de | Fon 0521 5837-198
14–20 Uhr | Haus der Kirche | Markgrafenstr. 7 | 33602 Bielefeld

 

Vorschau
Am Freitag, 8. Mai 2020, jährt sich zum 75. Mal das Ende des 2. Weltkrieges. An diesem Tag wird um 20 Uhr in der Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld das „War Requiem“ von Benjamin Britten zu hören sein. Ein Konzert des Musikvereines der Stadt Bielefeld e.V. in Kooperation mit dem Evangelischen Stadtkantorat Bielefeld. Mit Solisten, dem Musikverein der Stadt Bielefeld e.V., der Marienkantorei (Einstudierung: KMD Ruth M. Seiler), dem Knabenchor Gütersloh e.V. sowie den Bielefelder Philharmonikern. Leitung: Bernd Wilden. Dieses Konzert ist Teil einer Veranstaltungsreihe anlässlich des Jubiläums "200 Jahre Musikverein Bielefeld" unter der Schirmherrschaft von Herrn Dr. August Oetker.

Programmheft
bis November 2019


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum

 

Datenschutz