Personorientierte Angebote gehören zum besonderen Profil des Evangelischen Schulreferates Bielefeld. 

Deshalb geht es auf dieser Seite um Sie:

  • Ihre Gesundheit
  • Ihre Arbeitszufriedenheit
  • Ihre Spiritualität
  • Ihre Lebensthemen

Tipp:
Diese Angebote eignen sich in der Regel auch für schulinterne Gruppen, andere Personenkreise und auch nichtschulische Settings.
Bitte informieren Sie sich bei Interesse direkt bei den jeweiligen Kursleitungen.

 


Kompaktkurs Stressmanagement, 4x montags im September

Gelassenheit im Stress: entdecken-lernen-ausprobieren


Es ist "gerade mal" wieder ein bisschen viel? Nicht so einfach, gelassen zu bleiben- angesichts der kurzen Tage und langen to-do-Listen, der vielfältigen Ansprüche und ständigen Veränderungen?

Es gibt Zeiten, in denen das Leben uns besonders fordert.
Nicht alles können wir ändern.
Aber Stellschrauben, damit förderlicher umzugehen, die gibt es!

In diesem Kurs stellen Sie sich an vier Terminen Ihr Grundwerkzeug für mehr Gelassenheit im beruflichen und privaten Alltag zusammen.

  • Sie erlangen Grundlagenwissen über die Entstehung und die Auswirkungen von Stress.
  • Sie entdecken individuelle Stressverstärker - und wie Sie mit ihnen umgehen können.
  • Sie lernen an praktischen Beispielen, Stress in dreifacher Weise  zu bewältigen: instrumentell, mental und regenerativ.
mehr >


Supervisionsgruppe für Religionslehrer/innen. Neuer Kurs ab Dienstag, 30. August 2022

Gesundheit erhalten - Zufriedenheit suchen - arbeiten können ...


Paul-Heinrich Blätgen

... so könnte man das Vorhaben in dieser Gruppen-Supervision umreißen.
Die Teilnehmer/innen dieser langjährigen Gruppe reflektieren unter Anleitung des Supervisors Paul-Heinrich Blätgen gemeinsam den beruflichen Alltag. Sie sehen die erfreulichen und die ärgerlichen Vorgänge in beruflichen und privaten Begegnungen an, sortieren Gefühle, Vorerfahrungen und bisherige Lösungsstrategien und suchen nach den Wegen, wie man in einem langen Berufsleben "durchhält", aber auch immer wieder für neue Ansätze und neuen Schwung sorgt.

mehr >


Donnerstag, 15. September, 15 – 18 Uhr

Das Immunsystem der Seele stärken. Einführung in das Konzept der Resilienz und Impulse für die Praxis


Am Ende des Schuljahres sagte eine Kollegin rückblickend: „Es ist immer noch ein Schippchen drauf gekommen. Und wir haben immer weiter gemacht. Ich weiß gar nicht, woher die Kraft gekommen ist.“
Jetzt beginnt ein neues Schuljahr und mit ihm die Hoffnung, es möge wieder gelingen - und leichter werden.
Die gute Nachricht: Die Erfahrung von unerwarteter Stärke in Wüstenzeiten mach(t)en Menschen immer wieder. „Wenn sie durchs dürre Tal ziehen, wird es ihnen zum Quellgrund. Sie gehen von einer Kraft zur anderen!“ (Psalm 84)

mehr >


Supervisionsangebot für schulische Führungskräfte, Termine nach Vereinbarung

Supervision für Lehrer*innen in Leitungsverantwortung


Dr. Wolfram von Moritz

Lehrer*innen, die Leitungsverantwortung übernehmen sehen sich unterschiedlichsten Rollenerwartungen gegenüber. Nicht einfach, in diesem Spannungsfeld die professionelle Orientierung zu bewahren oder zu gewinnen und zugleich „bei sich zu bleiben“.
Supervision kann Sie wirksam unterstützen – unabhängig davon, ob Sie neu im Leitungsamt oder bereits ‚gesettelt‘ sind oder erst gerade überlegen, ob Sie sich um ein Leitungsamt bewerben wollen.
Für diese spezifische berufliche und berufsbiografische Situation steht Ihnen Dr. Wolfram von Moritz, Supervisor (DGSv), zur Verfügung.

mehr >


Supervisionsangebot für schulische Teams, Termine nach Vereinbarung

Kollegiale Fall-Supervision


Dr. Wolfram von Moritz

Während in vielen sozialen Berufen regelmäßige Supervision ganz selbstverständlich dazugehört, gilt Supervision in der Schule in der Regel als „Privatsache“. Eine Alternative zur privat organisierten Einzelsupervision für Lehrer*innen sind innerschulische Fallberatungs-Gruppen.  Die hier angebotene "Kollegiale Fall-Supervision" geht einen Schritt weiter: Entweder die schulische Gruppe wird durch einen Supervisor/eine Supervisorin kontinuierlich begleitet oder die Gruppe folgt selbständig einem Supervisionsmodell. Beides setzt voraus, dass das gewählte Modell durch einen Supervisor/eine Supervisorin in der Gruppe eingeführt und eingeübt worden ist.
Für die Einführung und/oder Begleitung dieser kollegialen Fall-Supervision steht Ihnen und Ihrem Team Dr. Wolfram von Moritz, Supervisor (DGSv), zur Verfügung. 

mehr >


Donnerstag, 10. November 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Die „GESUND-Formel“: Das BASICPh-Modell als Impulsgeber für eine aktive Selbstfürsorge


Andrea Seils

Das „BASICPh-Modell“ zu Bewältigungsstrategien und Resilienz von Menschen in Krisensituationen wurde von den israelischen Psychologen Mooli Lahad und Ofra Ayalon entwickelt.
Sie gewannen die Erkenntnis, dass Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder Kultur auf ähnliche ihnen innewohnende Ressourcen zurückgreifen können.
Die Buchstaben BASICPh stehen für diese inneren Kraftquellen:

mehr >


Dienstag, 29. November 2022, 15 - 18 Uhr, Bielefeld

Anders leben: Impulse aus dem Kirchenjahr (1)


Die kirchlichen Feiertage...bieten einen Raum, sich die wichtigen und entscheidenden Fragen bewusst zu machen: Wer bin ich? Wohin gehe ich? Aus welcher Quelle lebe ich? Wofür lohnt es sich zu leben?“ (Heinrich Bedford-Strohm)
Etwa vierteljährlich werden wir mit Fragen wie diesen durch das nächste Kirchenjahr gehen: Von November 2022 bis November 2023 prüfen wir, welche Impulse die Kirchenjahreszeiten uns für unsere persönliche Lebenshaltung und Lebensgestaltung geben können.

mehr >


Termin und Ort nach Vereinbarung

Kollegiale Fallberatung im Konvent der Schulseelsorger*innen


Burkhardt Nolte

In den evangelischen Kirchenkreisen Bielefeld, Gütersloh, Halle und Paderborn sind derzeit etwa zehn Religionslehrer und Religionslehrerinnen als Schulseelsorger*innen tätig. Weitere werden nach Abschluss ihrer Ausbildung am Pädagogischen Institut der EKvW in Villigst hinzu kommen. Regelmäßig findet ein Treffen dieser Kolleginnen und Kollegen mit den örtlichen Schulreferent*innen statt, um Erfahrungen auszutauschen, konkrete Probleme miteinander zu besprechen und Kenntnisse in bestimmten Arbeitsfeldern der Schulseelsorge zu vertiefen. Unter der Moderation von Burkhardt Nolte werden die Themen mit Hilfe der Methode der kollegialen Fallberatung erörtert.

mehr >


10x montags, jeweils 16 - 18.15, Bielefeld, Start: voraussichtlich Februar 2023

Stress bewältigen - Resilienz stärken
Trainingskurs zum ganzheitlichen Stress- und Ressourcenmanagement


Als Lehrerinnen und Lehrer, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, (Schul-)Pfarrerinnen und (Schul-)pfarrer haben Sie sich besonders in den letzten Jahren für das Wohlbefinden ihrer Schülerinnen und Schüler eingesetzt.

Dieser Kurs richtet sich nun an Sie selbst. Er bietet Ihnen Zeit und Raum, Impulse und Austauschmöglichkeiten zur Selbstfürsorge. Denn an Wissen fehlt es in der Regel nicht, wenn es um ein gesünderes Leben geht - eher an der praktischen Umsetzung und an förderlichen Routinen.

mehr >


Zeit zum Reden - Zeit zum Hören


Manche Themen brauchen einen Raum jenseits von „Tür und Angel“, Gespräche über „Gott und die Welt“ leben auch von der vorhandenen Zeit. Verabreden Sie dazu gern einen Termin mit Ihrem Schulreferenten oder Ihrer Schulreferentin.

Kontakt in Bielefeld: Pfarrerin Andrea Seils
Melden Sie sich gern per Telefon: 0521 5837-196 oder Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Themen und geben ihnen einen geschützen Raum: im Haus der Kirche, in der Weite eines Kirchraumes oder -in Coronazeiten bevorzugt- am  Telefon, per Mail oder als walk+talk im Bielefelder Stadtgrün.

 


 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld