Schulseelsorge + Krisenteams


Stand: 27. 03. 2022




Dienstag, 24. Mai 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Entspannung in der Schule: Kleine Methoden für den Einsatz im Unterricht


Klappt das auch in der Schule?
"Schule" - das beudeutet vom Wortsinn her eigentlich „Müßiggang, Muße“.
Mit der heutigen Realität hat das wenig zu tun: Die zahlreichen Anforderungen an die Kinder und Jugendlichen führen oftmals zu einem Gefühl der Überforderung, Unruhe und Resignation.
In dieser Fortbildung lernen Sie verschiedene Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen können, wieder mehr Entspannung in ihr (Schul-)Leben zu bringen. Hierdurch können sie wieder konzentrierter und motivierter die Herausforderungen des Schulalltags meistern.
"Mal eben schnell entspannen" - Das klingt wie ein Widerspruch in sich, klappt aber :-)
 
 
Es werden Tipps und Tools für kleine Entspannungseinheiten für Schülerinnen und Schüler vorgestellt. Alle Methoden sind erprobt, praxistauglich und unkompliziert ohne viel Vorbereitung einsetzbar.
Sie können von den Lehrkräften etwa zur Vorbereitung auf konzentriertes Arbeiten, vor Prüfungen, zum Ausgleich nach anstrengenden Phasen oder in allgemeinen Stresssituationen zum Wohle der Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden. 
Vorgestellt werden Atemübungen, Entspannungsmethoden und Spiele, die den Kindern und Jugendlichen dabei helfen, das persönliche Stressempfinden zu reflektieren und achtsam mit sich selbst umzugehen.
 
Zusätzlich wird die Frage behandelt, was genau die Schülerinnen und Schüler eigentlich im Schulalltag unter Stress setzt und wie sie dabei unterstützt werden können, selbstständig wieder zur Ruhe zu kommen.
 

Entspannung in der Schule: Kleine Methoden für den Einsatz im Unterricht
Termin: Dienstag, 24. Mai 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld, Stehkaffee ab 15 Uhr
Ort: Haus der Kirche, Bielefeld
Leitung: Andrea Seils
Referent: Andi Pätzold, Lehrer und Entspannungspädagoge (Ev. Hochschule RWL)
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulpfarrer/innen im aktiven Schuldienst, Schulsozialarbeiter/innen und weitere pädagogische Kräfte im Arbeitsfeld Schule
Teilnehmerzahl: 6 - 15 Personen
Anmeldung: schulreferat@kirche-bielefeld.de
Anmeldeschluss: Montag, 16. Mai 2022
Online-Anmeldung

mehr >


Dienstag, 27. September 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Die Themen Tod und Trauer im RU und im Schulleben der Grundschule, Teil 2: Praxisimpulse


Katharina Thimm

Nach der intensiven und erfolgreichen Grundlagenfortbildung zum Thema, findet im September eine Fortsetzungsveranstaltung statt, bei der es um Medien, Materialien und Methoden für die praktische Arbeit geht.
Dazu gehören u.a.: Beispiele für das Arbeiten mit ausgewählten Bilderbüchern, die Möglichkeiten eines Trauerkoffers, Vorstellung und Erprobung von kleinen Ritualen in der Trauer.
TIPP:
Wenn Sie Interesse am Thema haben, Teil 1 aber verpasst hatten: Melden Sie sich bitte im Schulreferat (schulreferat@kirche-bielefeld.de)
Bei mindestens 5 Interessenten richten wir gern ein kollegiales Vor-Update in kompakter Form für Sie ein!

mehr >


Termin nach Vereinbarung

Konvent der Schulseelsorger*innen in den Kirchenkreisen Bielefeld, Gütersloh, Halle und Paderborn


Im regionalen Konvent der Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger werden Erfahrungen ausgetauscht, konkrete Probleme miteinander besprochen und gemeinsam  Kenntnisse in bestimmten Arbeitsfeldern der Schulseelsorge vertieft.

mehr >


Montag, 02. 06.2022, 09 - 15 Uhr, Bielefeld

Cybermobbing und Cybercrime in der Schule


Seit Beginn der Pandemie stoßen Kinder und Jugendliche im Netz vermehrt auf problematische Inhalte, wie Beleidigungen und Hasskommentare. Zudem sind Schüler*innen nach wie vor als Opfer im Bereich Cybercrime und Cybermobbing unmittelbar betroffen, bzw. als Täter*in (zum Teil unwissentlich) beteiligt. Diese Phänomene beeinflussen immer wieder das soziale Miteinander in der Schule und werfen für das pädagogische Personal Fragen zum Umgang mit digitalisierter Gewalt auf.

Diese Veranstaltung möchte Lehrkräfte dabei unterstützen, sich diesen Herausforderungen mit geeigneten Strategien zu stellen. Anhand fachlicher Inputs, interaktiver Methoden und der Vorstellung von geeignetem Material werden Impulse für die pädagogische Arbeit gegeben.

Unter anderem werden in der Veranstaltung folgende Fragen aufgegriffen:

  • Welche Cybercrime-Phänomene können in der Schule Thema sein?
  • Was ist Cybermobbing?
  • Wie laufen Cybermobbingprozesse ab?
  • Wie erkenne ich Cybermobbing?
  • Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten?
  • Wie reagiere ich, wenn Schüler*innen von Cybercrime/Cybermobbing betroffen sind? (Intervention)
  • Was lässt sich präventiv unternehmen, um digitalisierte Gewalt zu verhindern und Zivilcourage zu fördern? (Prävention)
mehr >


Donnerstag, 08.09.2022, 09.00 - 15.00 Uhr, Bielefeld

„ Was sage ich im Notfall?" - Gesprächsführung und psychosoziale Unterstützung bei Schülerinnen und Schüler in Notfällen und Krisen


Fortbildung für Mitglieder der Krisenteams, Schulsozialarbeiter/innen, Beratungslehrkräfte, Schulleitungen, interessierte Lehrkräfte
Was sage ich im Notfall? - Gesprächsführung und psychosoziale Unterstützung bei Schülerinnen und Schüler in Notfällen und Krisen
 
Termin: Donnerstag, 08.09.2022, 09:00 – 15:00 Uhr
Ort: Haus der Kirche, Bielefeld (Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld)
Leitung: Andrea Seils
Referent/in: Dipl.-Psych. Steffen Lang, Dipl.-Psych. Sevinc Sunar, Dipl.-Psych. Dr. Manuel Teubert,
Krisenbeauftragte der Regionalen Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld
Zielgruppe: Krisenteammitglieder, Lehrer/innen, Beratungslehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen von
Bielefelder Schulen aller Schulformen und –stufen, maximal 25 Personen
 
Diese Fortbildung wurde bereits im Jahr 2015 und 2019 angeboten.
 
Krisen und Notfälle gelten als besonders schwierige Herausforderungen für das gesamte Schulsystem. Nicht nur Schülerinnen und Schüler zeigen oft eine große Betroffenheit, sondern auch die Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen und Krisenteammitglieder. Gleichzeitig ergeben sich Unsicherheiten, wie sie die betroffenen Kindern und Jugendlichen in dieser Akutsituation begleiten und unterstützen können. 
In dieser Fortbildung werden Gesprächstechniken und Unterstützungsmethoden für Einzel- und Gruppen vorgestellt, die von den Teilnehmern z.B. durch Rollenspiele praktisch eingeübt werden. 
Ziel der Fortbildung ist die Handlungssicherheit in der psychosozialen Unterstützung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern in der Krisenintervention und –nachsorge.
mehr >


Montag, 24.Oktober 2022, 09 - 15 Uhr, Bielefeld

Gewaltprävention in der schulischen Praxis


Immer wieder werden Kinder und Jugendliche in der Schule als „schwierig“ oder sogar gewaltbereit erlebt. Pädagoginnen und Pädagogen kommen im Umgang mit Gewalt zum Teil an ihre Grenzen und fragen sich, wie darauf gewaltfrei zu reagieren ist. Dabei hat Gewalt in der Schule vielfältige Gesichter: Neben der physischen Gewalt zwischen Schüler*innen zählen beispielsweise auch Mobbing, Drohungen, Beschimpfungen (online und offline) und die Zerstörung von Eigentum dazu.

Wenn es zu Gewalt kommt, sind erfolgreiche Strategien zur Intervention gefragt. Doch lohnt es sich sehr, auch die Prävention gezielt in den Blick zu nehmen.

In der Veranstaltung wird das Thema Gewalt in der Schule aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und Möglichkeiten zur erfolgreichen Intervention und Prävention auf verschiedenen schulischen Ebenen thematisiert. Daneben soll es auch darum gehen, eigene Erfahrungen austauschen und Netzwerkkontakte zu knüpfen.

Konkret wird es - unter anderem - um folgende Punkte gehen:

  • Welche Formen von Gewalt spielen im Kontext Schule eine Rolle?
  • Welche rechtlichen Aspekte zum Thema Gewalt in der Schule gibt es zu beachten?
  • Wie sehen erfolgreiche Handlungsstrategien aus?
  • Was sind Alternativen zum Strafen und Beschämen?
  • Welche Möglichkeiten der Gewaltprävention gibt es?
mehr >


 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld