Schulseelsorge + Krisenteams


Stand: 17.08. 2021




Empfehlung: Digitaler Grundkurs zum Schutz von Schüler*innen vor sexualisierter Gewalt


Die Beschäftigung mit sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen wirft bei den meisten Menschen Fragen auf. Mit einer Reihe kurzer Videos geht die Internetseite "Was ist los mit Jaron?" darauf ein und erklärt auch, warum die Thematik im Kontext Schule /Lehrerfortbildung behandelt werden sollte.
Dieses Internetangebot wird verantwortet vom Arbeitsstab des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung.
Kernstück ist ein digitaler Grundkurs zum Schutz von Schülerinnen und Schülern vor sexualisierter Gewalt, der frei zugänglich ist und auch als Lehrerfortbildung anerkannt werden kann.

FAQs und die Filme gibt es hier: www.was-ist-los-mit-jaron.de

 


Donnerstag, 09. September 2021, 16.30 - 18 Uhr, Bielefeld, ggf. Zoom

Konvent der Schulseelsorger*innen in den Kirchenkreisen Bielefeld, Gütersloh, Halle und Paderborn


Im regionalen Konvent der Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger werden Erfahrungen ausgetauscht, konkrete Probleme miteinander besprochen und gemeinsam  Kenntnisse in bestimmten Arbeitsfeldern der Schulseelsorge vertieft.

mehr >


Montag, 20. September 2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Bielefeld

Krisenprävention: Möglichkeiten der schulischen Förderung des Wohlbefindens und der Resilienz von Schülerinnen und Schülern


Wie können krisenhafte Entwicklungen bei Schülerinnen und Schüler vorgebeugt werden? Bei der Beantwortung dieser Frage stößt man immer wieder auf das Konzept der Resilienz: die psychische Widerstandskraft, schwierige Lebenssituationen und andauende Belastungen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen

mehr >


Montag, 04.10.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Bielefeld

Einführung in das schulische Krisenmanagement für Mitglieder der Schulteams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention („Krisenteams“)


Die Covid-19-Pandemie entwickelte sich zu einer massiven und dauerhaften Herausforderung für die Schulen. Doch Schulen werden auch mit anderen schulischen Notfällen und Krisen konfrontiert. Diese treten plötzlich und zumeist unvorhergesehen auf. Eine zentrale Rolle im schulischen Krisenmanagement und bei der Krisenbewältigung spielen die „Schulteams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention“ („Krisenteams“).

mehr >


Montag, 08.11.2021, 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Bielefeld

Krisenmanagement als Aufgabe von Schulleitung


Eine zentrale Rolle im schulischen Krisenmanagement und bei der Krisenbewältigung spielt die Schulleitung. Sie vertritt die Schule nach Innen und Außen, leitet das Krisenteam und muss im Krisenfall unverzüglich weitreichende Entscheidungen treffen und diese durchsetzen. Mit den Anforderungen und Belastungen einer akuten Krisensituation kann eine Schule dann besonders gut umgehen, wenn von Schulleitung, Krisenteam und Kollegium im Vorfeld Problemstellungen und Handlungsmöglichkeiten erkannt und diskutiert worden sind.

mehr >


Dienstag, 30. November 2021, 10 - 17 Uhr, Bielefeld

Mit Abschieden leben: Die Themen Sterben, Tod und Trauer im Unterricht der Primarstufe


Sterben und Tod werden heute täglich medial ins Haus getragen und gleichzeitig ist eine Unfähigkeit zur Kommunikation über dieses Thema zu beobachten. Der Religionsunterricht steht somit vor der Herausforderung, eine angemessene Auseinandersetzung der Schüler*innen mit diesem Thema zu fördern, Entlastungsrituale anzubieten und ihnen eine Perspektive über den Tod hinaus zu eröffnen.

mehr >


Donnerstag, 02. Dezember 2021, 09:30 – 16:00 Uhr, Bielefeld

Demokratieförderung: Umgang mit menschenverachtenden Einstellungen und Verschwörungserzählungen in der Schule


Menschen- und demokratieverachtende Einstellungen stellen ernstzunehmende Gefahren für eine offene Gesellschaft und die Demokratie dar. Den Schulen werden in dieser Dynamik der gesellschaftlichen Entwicklung zwei Rollen zuteil: Einerseits werden sie mit menschen- und demokratieverachtenden Einstellungen verschiedenster Quellen konfrontiert. Andererseits gilt es, präventiv tätig zu werden und den Betroffenen Unterstützung anzubieten.
Auch im Religionsunterricht werden die Themen Fundamentalismus, religiös begründeter Extremismus, Toleranz und Vielfalt thematisiert. Der Fachtag bietet daher eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vernetzung verschiedener Akteure.

mehr >


 

Mediothek Online-Katalog

 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld