Montag, 02. 06.2022, 09 - 15 Uhr, Bielefeld

Cybermobbing und Cybercrime in der Schule

 

Seit Beginn der Pandemie stoßen Kinder und Jugendliche im Netz vermehrt auf problematische Inhalte, wie Beleidigungen und Hasskommentare. Zudem sind Schüler*innen nach wie vor als Opfer im Bereich Cybercrime und Cybermobbing unmittelbar betroffen, bzw. als Täter*in (zum Teil unwissentlich) beteiligt. Diese Phänomene beeinflussen immer wieder das soziale Miteinander in der Schule und werfen für das pädagogische Personal Fragen zum Umgang mit digitalisierter Gewalt auf.

Diese Veranstaltung möchte Lehrkräfte dabei unterstützen, sich diesen Herausforderungen mit geeigneten Strategien zu stellen. Anhand fachlicher Inputs, interaktiver Methoden und der Vorstellung von geeignetem Material werden Impulse für die pädagogische Arbeit gegeben.

Unter anderem werden in der Veranstaltung folgende Fragen aufgegriffen:

  • Welche Cybercrime-Phänomene können in der Schule Thema sein?
  • Was ist Cybermobbing?
  • Wie laufen Cybermobbingprozesse ab?
  • Wie erkenne ich Cybermobbing?
  • Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten?
  • Wie reagiere ich, wenn Schüler*innen von Cybercrime/Cybermobbing betroffen sind? (Intervention)
  • Was lässt sich präventiv unternehmen, um digitalisierte Gewalt zu verhindern und Zivilcourage zu fördern? (Prävention)

 

Cybermobbing und Cybercrime in der Schule

Termin: 02.06.2022   09:00 – 15:00 Uhr

Ort: Haus der Kirche - Bielefeld

Referent*innen:

  • Bianca Post (Dipl.-Pädagogin - Kriminalkommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei Bielefeld (KPO))
  • Marten-Christopher Mohr (abgeordnete Lehrkraft - Regionale Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld,  Bereich „Systemberatung Extremismusprävention“ )

Leitung: Andrea Seils

Zielgruppe: Schulpersonal aus der Sekundarstufe I und II - insbesondere: Schulteams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention, Beratungslehrer*innen und weitere interessierte Lehrkräfte, Schulseelsorger/innen und Schulsozialarbeiter*innen

Anzahl der Teilnehmer: max. 30 Personen

Anmeldeschluss: bis Freitag, 20. Mai 2022

Anmeldung: schulreferat@kirche-bielefeld.de

Online-Anmeldung

 

 

< zurück

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld