Dienstag, 27. September 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Die Themen Tod und Trauer im RU und im Schulleben der Grundschule, Teil 2: Praxisimpulse

Nach der intensiven und erfolgreichen Grundlagenfortbildung zum Thema, findet im September eine Fortsetzungsveranstaltung statt, bei der es um Medien, Materialien und Methoden für die praktische Arbeit geht.
Dazu gehören u.a.: Beispiele für das Arbeiten mit ausgewählten Bilderbüchern, die Möglichkeiten eines Trauerkoffers, Vorstellung und Erprobung von kleinen Ritualen in der Trauer.

Die Referentin, Pfarrerin und Lehrerin Katharina Thimm, ist ausgebildet in Gestalttherapie und systemisch-integrativem Coaching und arbeitet als Schulreferentin in den Kirchenkreisen Lüdenscheid und Plettenberg

 

TIPP:
Wenn Sie Interesse am Thema haben, Teil 1 aber verpasst hatten:
Melden Sie sich bitte unter schulreferat@kirche-bielefeld.de oder andrea.seils@kirche-bielefeld.de
Bei mindestens 5 Teilnehmer/innen richte ich gern ein kollegiales Vor-Update in kompakter Form für Sie ein!

 

Die Themen Tod und Trauer im Religionsunterricht und im Schulleben der Primarstufe, Teil 2: Praxisimpulse

Termin: Dienstag,  27. September 2022, 15.30 – 18 Uhr, Stehkaffee ab 15 Uhr
Ort: Zoom-Konferenz
Leitung: Andrea Seils
Referentin: Katharina Thimm, Schulreferat Lüdenscheid
Zielgruppe: Religionslehrer/innen in der Primarstufe, weitere interessierte Lehrkräfte
Information: schulreferat@kirche-bielefeld.de

Online-Anmeldung

 

 

 

 

RÜCKBLICK
Teil 1:
Die Themen Tod und Trauer im RU und im Schulleben der Grundschule

Dienstag, 05. April 2022

In den letzten Jahren hat die Auseinandersetzung mit Krankheit, Tod und Sterben in unserer Gesellschaft und somit auch an den Schulen eine neue Aktualität erhalten.

Kinder erleben die Ängste der Erwachsenen und deren häufige Sprachlosigkeit bei diesem Thema. Sie selbst haben gerade im frühen Kindesalter andere Vorstellungen vom Tod und vom Leben danach und finden selten Ansprechpartner, die mit ihnen angemessen über diese existentiellen Themen ins Gespräch kommen. Der Religionsunterricht bietet die große Chance diesem für unseren Glauben fundamentalen Thema fach- und kindgerecht Raum zu geben. Zudem ist aus der Sicht der meisten Kolleg*innen die Religionslehrkraft im Krisenfall der natürliche „Experte“ für den Umgang mit Tod und Trauer im System Schule.


Ziel der Fortbildung ist eine offene Haltung zu diesem Thema zu bestärken, die eigene Sprachfähigkeit zu erhöhen und die professionelle Handlungssicherheit zu vergrößern.
Dazu wird in einem ersten Schritt die Dimension des Themas in der Schule und im Religionsunterricht im Vordergrund stehen. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Hoffnung angesichts von Verlusten und Tod und unserer theologischen Perspektive soll ermöglicht werden.

Anschließend stellt die Referentin die Entwicklung des kindlichen Verständnisses vom Tod und dem was danach kommt vor und empfiehlt dabei auch einige Bilderbücher zu Thema.

Abschließend sollen konkrete Wege der Trauerbegleitung im schulischen Rahmen in den Blick genommen werden. Sie werden erfahren können, dass dieses Thema keineswegs nur traurig, sondern vielmehr sehr bereichernd, spannend und lebendig sein kann.

Die Referentin, Pfarrerin und Lehrerin Katharina Thimm, ist ausgebildet in Gestalttherapie und systemisch-integrativem Coaching und arbeitet als Schulreferentin in den Kirchenkreisen Lüdenscheid und Plettenberg

 

 

 

 

< zurück

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld