Evangelisches Schulreferat Bielefeld

Montag, 29. 08. 2022, 14 - 18.00 Uhr, Gütersloh (weitere Termine/Orte n.V.)

Einführung in den neuen Lehrplan Evangelische Religionslehre - Primarstufe


Mit dem Schuljahr 2021/22 wurde der neue Lehrplan Ev. Religionslehre in Kraft gesetzt. Im Laufe des zweiten Schulhalbjahres wird der Lehrplan zusammen mit den Lehrplänen der anderen Fächer implementiert, ab dem Schuljahr 2022/23 wird aufsteigend mit dem ersten Schuljahr, nach den Vorgaben des neuen Lehrplans gearbeitet.

mehr >


Dienstag, 06.September 2022, Bielefeld

Das Legematerial "Schöpfungskreis". Ganzheitliche Zugänge zu Geschichten aus dem Alten Testament



"Der Schöpfungskreis" bietet ganzheitliche Zugänge zu den Geschichten des ersten Teils der Bibel für Schülerinnen und Schüler, Kinder im Kindergottesdienst oder in der KiTa.
Beim Erzählen und Gestalten entstehen nachhaltige Bilder, die Zusammenhänge deutlich machen: vom Bekenntnis zu Gott dem Schöpfer und seinem Versprechen an Noah, vom Segen Gottes für Abraham, Sara und alle Völker, den Gottesbildern aus Psalmen bis zur Hoffnung der Propheten auf den König des Friedens.

mehr >


Mittwoch, 14.9. + Donnerstag, 20. 10. + Mittwoch, 15.12., jeweils 15.30-18.30, Paderborn (hybrid)

Die Gottsucherexpedition. Eine Fortbildung in drei Modulen


Burkhardt Nolte

Wir fragen unsere SuS: „Was müsste passieren, damit ihr an Gott glauben könnt?“ Viele antworten in etwa so: „Na ja, irgend so ein Naturereignis, ein Blitz mit einer gewaltigen Stimme. Dann könnte ich mir das überlegen mit Gott.“
SuS hören die Frage nach der Wirklichkeit Gottes auf einem scientistischen (also naturwissenschaftlich-rationalen) Ohr. Zugleich haben sie aber auch eine Ahnung davon, dass Ihnen niemand diesen Beweis liefern kann. Und trotz dieser Ahnung ist die Gottesfrage für sie nicht erledigt. Jedoch- die Bedeutsamkeit der Frage schwindet immer mehr: „Wozu brauche ich schon Gott- ich bin doch auch so glücklich.“

mehr >


Teil 1: Donnerstag, 22.09. 2022, 09-17 Uhr, Borchen + Teil 2: Donnerstag, 27. 10.2022, 17-18.30, online

Theologische Gespräche im Religionsunterricht: Was ist eigentlich GLÜCK?


Wie (er)füllt sich Leben? Was gibt meinem Leben Sinn? Doch braucht es zum Glücklichsein nicht auch das Wissen um „Wüstenzeiten“?
Zufriedenheit und Lebenskompetenz sind wesentliche Resilienzkriterien. Doch braucht es zum Glücklichsein nicht auch das Wissen um Wüstenzeiten? Der Fotograf Oliver Kleibrink nimmt uns mit in sein Fotoprojekt „The Glowing“, dessen Bilder das Streben nach Glück und Sinnfindung eines jungen Mannes bei seinem Ausstiegsweg aus der Drogensucht poetisch begleitet haben.

mehr >


Dienstag, 27. September 2022, 15.30 - 18 Uhr, Bielefeld

Die Themen Tod und Trauer im RU und im Schulleben der Primarstufe


Katharina Thimm

In den letzten Jahren hat die Auseinandersetzung mit Krankheit, Tod und Sterben in unserer Gesellschaft und somit auch an den Schulen eine neue Aktualität erhalten.
Kinder erleben die Ängste der Erwachsenen und deren häufige Sprachlosigkeit bei diesem Thema. Sie selbst haben gerade im frühen Kindesalter andere Vorstellungen vom Tod und vom Leben danach und finden selten Ansprechpartner, die mit ihnen angemessen über diese existentiellen Themen ins Gespräch kommen. Der Religionsunterricht bietet die große Chance diesem für unseren Glauben fundamentalen Thema fach- und kindgerecht Raum zu geben. 

mehr >


Donnerstag, 29. September 2022, 15 - 17.30 Uhr, 33647 Bielefeld, Brackweder Kirche

Lernort Kirche - Kirchraumpädagogische Impulse für den Religionsunterricht


Blick in den Kirchraum

Außerschulische Lernorte gelten als geeignet, das Interesse von Schülerinnen und Schülern an einem Thema zu wecken, sei es durch ihre Authentizität, ihre anregende Gestaltung oder die Möglichkeit, selbstbestimmte Lernerfahrungen machen zu können.
Dies trifft auch auf den Lernort Kirchraum zu. Insbesondere bei nicht religiös sozialisierten Schüler/innen führt ein Lernen vor Ort zu höheren Lerneffekten gegenüber einer Erarbeitung des Kirchenraums ausschließlich im Klassenzimmer.

mehr >


Mittwoch, 19. Oktober, 15 - 18 Uhr, Münster

Lernorte zur Bibel 2: Das Bibelmuseum der Universität Münster


Das Bibelmuseum der Universität Münster erzählt die Geschichte der Bibel – von ihren handschriftlichen Anfängen bis heute. Das Museum ist angeschlossen an das Institut für Neutestamentliche Textforschung. Die Breite und Tiefe der Ausstellung ist dadurch einzigartig auf der Welt. Das Bibelmuseum zeigt wechselnde Sonderausstellungen, sodass immer neue Facetten der Bibel erforscht werden können.
Derzeit zu sehen ist die Ausstellung "das man deutsch mit ihnen redet" 500 Jahre Lutherbibel.
mehr >


Donnerstag, 27. 10. 2022, 15 - 18.00 Uhr, Gütersloh

Mit Bilderbüchern durch den neuen Lehrplan


Ulrike Lipke

Bilderbücher lassen sich in der Grundschule vielfältig und gewinnbringend einsetzen: Sie bieten Sprachanlässe, sie regen zur Auseinandersetzung mit den Inhalten und Themen des neuen Lehrplans, mit poetischer Sprache und mit bildender Kunst an und sie ermöglichen es Schülerinnen und Schülern, sich auf unterschiedlichem Niveau mit Schriftsprache und Bildern auseinanderzusetzen. Oft können sie fächerübergreifend eingesetzt werden.

mehr >


Montag, 07.11.2022, 15-18 Uhr, Bielefeld

Religionsbücher und weiteres Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe 1: Vorstellung und kritische Sichtung


Thilo Holzmüller
An diesem Fortbildungsnachmittag soll in die unterschiedlichen Konzeptionen der neueren Unterrichtswerke für den evangelischen Religionsunterricht in der Sekundarstufe I eingeführt werden. Die meisten bereits etablierten Schulbücher sind inzwischen in überarbeiteten, zum Teil noch im Genehmigungsverfahren befindlichen Auflagen erschienen, einige andere sind in den letzten Jahren neu hinzugekommen.
Die Veranstaltung richtet sich an Kolleg/innen bzw. Fachschaften, die erwägen, ein neues Lehrwerk anzuschaffen. Sie wird ergänzt durch die Vorstellung einiger neuer Unterrichtsmaterialien, die für Lehrkräfte zur Vorbereitung hilfreich sein können.
mehr >


Donnerstag, 03. November 2022, 15 - 18 Uhr, Bielefeld

Wege zur Krippe - Ein Wimmelbild als Zugang zu Weihnachtsgeschichte und Weihnachtsbrauchtum


Die biblischen Geschichten von der Geburt Jesu, vom Kind in der Krippe, wollen das Wunder der Menschwerdung Gottes veranschaulichen. Sie erzählen von unterschiedlichen Menschen, die sich auf den Weg zur Krippe machen, um dieses Wunder zu sehen und zu verstehen.
Auch heute sind Menschen in diesem Sinne auf dem Weg zum Kind in der Krippe. Davon erzählen vertraute biblische Geschichten, Krippenspiele und Weihnachtstraditionen. 
mehr >


Mittwoch, 16. November 2022, 15.30-19 Uhr, Paderborn

Avengers Endgame - oder die Lehre von der Rechtfertigung des Menschen


Avengers endgame ist der Schlussakkord der Avengers-Filmreihe über Superhelden wie Iron Man, Hulk oder Thor. Mit über 5 Millionen Besucher*innen ist er der erfolgreichste Film der vergangenen Jahre in Deutschland.
Völlig zurecht, meint der Referent. Denn der Film sei neben der hohen Qualität der Action-Szenen geradezu ein Muss für alle, die gerne im Religionsunterricht mit Filmen arbeiten.

mehr >


Montag, 05.12.2022, 9-16 Uhr

Verkündiger einer (f)rohen Botschaft? Was wollte Jesus?


Jesus, seine Verkündigung, seine Taten und Begegnungen, sein Leiden und Sterben und seine Auferweckung- all das sind Standardthemen im Religionsunterricht. Obwohl kaum ein anderes Thema so häufig im RU bearbeitet wird, bleibt Jesus von Nazareth für viele eine seltsam konturlose Figur, über die es wenig präzises Wissen gibt und zu der selten eine bedeutungsvolle Beziehung entwickelt wird. Und selbst Lehrenden fällt es oft nicht leicht, im komplexen Zusammenhang zwischen dem historischen Jesus und dem Christus des Glaubens einen eigenen Zugang zu finden.

mehr >


Die Welt als Gottes Schöpfung – Kinder fragen nach dem Anfang von allem


Referent: Dr. Thorsten Jacobi
Der Bereich "Miteinander leben in Gottes Schöpfung" umfasst in der Primarstufe die beiden inhaltlichen Aspekte "Schöpfungsglaube" und "Schöpfungsverantwortung". 
Zum ersten gehören die Frage nach dem Anfang von allem, das Staunen und die Freude über die Schöpfung sowie das Lob auf den Schöpfer, zum letzteren die Bewahrung der Schöpfung sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen der Erde. Die Fortbildung nimmt sowohl den religiösen als auch den ethischen Aspekt in den Blick, legt aber den Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und die Bezüge zur biblischen Deutung der Weltentstehung.
mehr >


Mittwoch, 08. März 2023, 15 - 18 Uhr, online

Die Kirche - notwendig oder ein Auslaufmodell? Ekklesiologie in der EF der Sek 2


Referent: Frank Behr
Was ist heute aus der Kirche geworden? Sie ist eine Institution in der deutschen Gesellschaft. Sie ist "Volkskirche" und "rekrutiert" ihre Mitglieder durch die Kindertaufe. Und: Sie befindet sich in einer permanenten Krise. Die Kirche(n) zeigen alle Krisenerscheinungen eines groß gewordenen Unternehmens: Mitgliederkrise, Finanzkrise, Motivationskrise, Orientierungskrise. So zahlreich wie die Symptome sind die Programme zur Rettung.
mehr >


Donnerstag, 27. April 2023, 15 - 18 Uhr, Bielefeld

Zugänge zur Bibel im RU der Sekundarstufe 1


Der Bibel kommt als Grunddokument des christlichen Glaubens eine besondere Bedeutung zu. 
Sie lesen, verstehen und sich eigenständig mit ihr auseinandersetzen zu können, ist bleibendes Bildungsanliegen des Protestantismus.
Der evangelische Religionsunterricht begleitet und fördert Jugendliche bei der Entwicklung solch mündiger religiöser Bildung.
mehr >


INFO: Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht (KokoRu)


"Hand in Hand RU gestalten. Gemeinsamkeiten stärken – Unterschieden gerecht werden" - das ist das Anliegen des KokoRU.
Seit dem Schuljahr 2018/19 können an Schulen im Bereich der Primarstufe und Sekundarstufe I (auf Antrag) evangelische, katholische und interessierte Schüler*innen gemeinsam in einer Lerngruppe unterrichtet werden.

Inzwischen gibt es einen großen Erfahrungsschatz: Eine Anleitung zur konfessionell-kooperativen Unterrichtsplanung, Beispiele zu Unterrichtsvorhaben in der Sekundarstufe I sowie Informationen zum Antragsverfahren, Terminen der obligatorischen Fortbildungen und Ansprechpartner bei den Bezirksregierungen und Pädagogischen Instituten finden Sie hier:
www.pi-villigst.de/kokoru
www2.ifl-fortbildung.de/koko/


 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld