Umgang mit suizidalen Krisen in der Schule

Suizidale Krisen umfassen ein weiteres Spektrum von Suizidgedanken, Suizidäußerungen und Suizidplänen über Suizidversuche bis hin zu vollendeten Suiziden.
Suizidgedanken, -äußerungen und -pläne kommen nicht selten im schulischen Kontext vor, gehen jedoch häufig mit einer hohen Unsicherheit bei Schulpersonal, Eltern oder Mitschüler/innen einher.

Ziel der Veranstaltung ist die Herstellung von Handlungssicherheit für Krisenteammitgliedern und Schulpersonal im Umgang mit suizidalen Schüler/innen auf Grundlage des Handlungsleitfadens „Umgang mit suizidalen Krisen und Suizidprävention an Bielefelder Schulen“. Dabei sollen folgende zentrale Aspekte praxisnah erarbeitet werden: Wie kann ich eine Suizidgefährdung erkennen? Wie ist das Vorgehen und Krisenmanagement der Schule bei suizidalen Schüler/innen? Wie spreche ich mit suizidalen Schüler/innen und deren Eltern? Wie können suizidale Schüler/innen durch das System Schule reintegriert und unterstützt werden?

Suizidversuche und vollendete Suizide von Schüler/innen sind im Gegensatz zu Suizidgedanken, -äußerungen und –plänen zum Glück seltene Ereignisse, stellen jedoch meist einen sehr schweren Einschnitt und eine außerordentliche Belastung für eine Schule dar. Aus diesem Grund sollen in der Veranstaltung Hinweise zum schulischen Umgang mit diesen schwerwiegenden Krisensituationen gegeben werden.

Zum Abschluss der Fortbildung sollen wichtige Aspekte der Suizidprävention und Resilienzförderung angesprochen werden, die jedoch in anderen Veranstaltungen ausführlicher thematisiert werden.  

Falls das Angebot aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht als Präsenzseminar durchgeführt werden kann, wird ggf. ein alternativer Online-Workshop zum Thema angeboten. In diesem Fall würden Sie zeitnah informiert werden.


Zielgruppe:    Mitglieder der Krisenteams, Schulsozialarbeiter*innen, Beratungslehrkräfte, Schulleitungen und interessierte Lehrkräfte aller Bielefelder Schulen und Schulformen

Termin:           
Gruppe 1: Montag, 05.10.2020 und Montag, 16.11. 2020 jeweils von 09.00 - 11.45 Uhr
Gruppe 2: Montag, 05.10.2020 und Montag, 16.11. 2020 jeweils von 12.45 - 15.30 Uhr

Anzahl der Teilnehmer*innen: max. 20 Personen je Gruppe

Ort:
Evangelisches Schulreferat Bielefeld (Haus der Kirche), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld

Referent*innen:
Die Krisenbeauftragten der Regionalen Schulberatungsstelle der Stadt Bielefeld

  • Dipl.-Psych. Steffen Lang
  • Dipl.-Psych. Sevinc Sunar
  • Dipl.-Psych. Dr. Manuel Teubert

Veranstaltungsleitung:    Andrea Seils, Leiterin des Evangelischen Schulreferates Bielefeld

 

< zurück
Veranstaltungsprogramm
2|2020


Mediothek Online-Katalog

 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
oder 6 84 93
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld