Veranstaltungskalender 1-2021

Stand: 28.03.2021





Juni



07. Juni 2021, 16-18.15 Uhr, Zoom

Multireligiöse Schulfeiern: Möglichkeiten - Grenzen - praktische Beispiele


Ursula August

In der Schule lernen und arbeiten Menschen verschiedener Konfessionen und Religionen. Dadurch sind die herausragenden Feste verschiedener Religionen meist im Bewusstsein.  Können diese Feste, die Ureigenstes der jeweiligen Religion beinhalten, im Schulleben „gemeinsam“ begangen werden? Wie könnte eine Teilhabe an den Jahreskreisfesten der jeweiligen Religionen an und in der der Schule konkret aussehen?

Wie steht es grundsätzlich mit multireligiösen Schulfeiern bzw. „Feiern mit religiösen Elementen“, etwa zur Einschulung oder zur Verabschiedung aus der Schule, anlässlich eines Schuljubiläums oder bei Gedenkfeiern im Todesfall?

Die Referentin, Ursula August, ist Dozentin am Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen mit dem Schwerpunkt Interreligiöses Lernen.

Sie wird aus ihrer Praxis zunächst Grundmodelle gemeinsamen Feierns vorstellen und anschließend zur Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien für Multireligiöse Schulfeiern zu verschiedenen Anlässen und entlang ausgewählter Feste aus Judentum, Christentum und Islam anleiten.
Darüber hinaus kommen weitere interreligiöse Begegnungsmöglichkeiten im schulischen Kontext in den Blick.


Zielgruppe: Unterrichtende aller Schulformen
Leitung: Andrea Seils
Referentin: Ursula August, Villigst
Veranstaltungsform: Online-Seminar per Zoom
Anmeldung: schulreferat@kirche-bielefeld.de
Online-Anmeldung

 


Informationen


Diese Fortbildungen sind -bis auf wenige lokale Ausnahmen- ein gemeinsam geplantes Angebot der Schulreferate Bielefeld, Gütersloh/Halle und Paderborn.

Verantwortlich:
Thilo Holzmüller, Schulreferent für die Kirchenkreise Gütersloh und Halle
Burkhardt Nolte, Schulreferent für den Kirchenkreis Paderborn
Andrea Seils, Schulreferentin für den Kirchenkreis Bielefeld und den Verband Brackwede

Zielgruppen:
Alle Religionslehrer*innen und Lehrer*innen anderer Fächer sind herzlich eingeladen!
Weitere Zielgruppen (Gemeinde, Schulsozialarbeit, Krisenteams etc.) werden in der jeweiligen Ausschreibung genannt.
Auf evt. Einschränkungen beim Teilnehmerkreis oder ggf. anfallende Kosten wird jeweils hingewiesen.

Information und Anmeldung:
Kontaktmöglichkeiten sind bei der jeweiligen Veranstaltung angegeben.
In Bielefeld wenden Sie sich bitte an das Büro des Evangelischen Schulreferates Bielefeld, Frau Bitter, Telefon 0521 / 5837-195, Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

Individuelle Fortbildungsberatung, Fragen der Weiterbildung, Vokation etc.:
Wenn Sie sich als Religionslehrer*in beruflich oder persönlich qualifizieren oder weiterentwickeln möchten, Beratung oder Unterstützung suchen, wenden Sie sich gerne an Schulreferentin Pfarrerin Andrea Seils. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter:
Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de oder 0521 5837 - 196 oder 0171 5519033

Rechtliches:

Die kirchliche Lehrerfortbildung ist der staatlichen gleichgestellt. (BASS 20-23 Nr.3)

Lehrer*innen können durch eine Teilnahme an Lehrerfortbildungen der Evangelischen Kirche ihrer dienstrechtlichen  Verpflichtung zur Fortbildung nachkommen.
(BASS 20-52 Nr.4)

Wurde die Teilnahme von der Schulleitung genehmigt, besteht Anspruch auf Sonderurlaub und Unfallschutz.


 
Gottesdienste
im Evangelischen Kirchenkreis


Offene Kirchen
im Evangelischen Kirchenkreis


Mediothek Online-Katalog

 

Kontakte:

Schulreferentin
Pfarrerin Andrea Seils
Fon: 0521 / 58 37 - 196
oder 6 84 93
E-Mail: andrea.seils@kirche-bielefeld.de

 

Sekretariat
Elisabeth Bitter
Fon: 0521 / 58 37 - 195
E-Mail: schulreferat@kirche-bielefeld.de

 

Mediothek
Kerstin Wedekämper
Fon: 0521 / 58 37 - 197
E-Mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Anschrift:

Haus der Kirche
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld