Kirche aktuell

Sammlung der evangelischen Kirche ermöglicht 600 Impfungen

Plastikdeckel gegen Polio


Erwa 85.000 Plastikdeckel wurden im Haus der Kirche bisher gesam-
melt. Darüber freuen sich (v.l.) Hans Greulich, Martin Knabenreich
(Rotary-Club Bielefeld-Süd), Superintendentin Regine Burg, Martina
Kurapkat und Berthold Schneider (Rotary-Club Bielefeld-Süd).

„Deckel gegen Polio“ lautet eine bundesweite Aktion, die in Bielefeld vom Rotary-Club organisiert wird. Vor gut einem halben Jahr haben sich Mitarbeitende der evangelischen Kirche dieser Idee angeschlossen. In Kirchengemeinden und KiTas, im Haus der Kirche, Seniorenheimen und von Einzelpersonen kamen bisher rund 85.000 (170 Kilogramm) Plastikdeckel zusammen, die im Haus der Kirche angenommen und gelagert wurden. Zugleich hatte bei Bekanntwerden der Aktion die Versöhnungskirchengemeinde Jöllenbeck zu einer Kollekte aufgerufen. Die Übergaben von der Kollekte in Höhe von 532 Euro und 170 Kilo Deckel fand am 16. Januar im Haus der Kirche statt.

Weiter Informationen zu der Aktion gibt es im Internet: www.deckel-gegen-polio.de

mehr >


"Das Leuchten der Erinnerung" von Paolo Virzi

Kirche trifft Kino


Zu einem Gottesdienst mit Predigt und Musik zum Film "Das Leuchten der Erinnerung" wird am Sonntag, 28. Januar um 10.15 Uhr in die Süsterkirche, Güsenstraße 22, eingeladen. Die Predigt halten Pfarrer Bertold Becker und Pfarrer Uwe C. Moggert-Seils. Musik: Andreas Kahling (Saxophon), Bertold Becker (Piano), Matthias Kosmahl (Kontrabass) und Ruth M. Seiler (Orgel).

"Kirche trifft Kino" ist eine Kooperation der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Bielefeld mit dem Lichtwerk im Ravebsberger Park.

Trailer


Chorprojekt „Liederbrücke“ verbindet Kulturen

Musik wird zum Brückenschlag


In Ländern, aus denen viele geflüchtete Menschen zu uns kommen, spielt das gemeinsame Musizieren eine große Rolle. Was liegt also näher, als ein Projekt zu starten, in dem geflüchtete Menschen und Einheimische gemeinsam singen. Auf Initiative der Ökumenischen Flüchtlings-Initiative Schildesche wurde die „Liederbrücke“ angeregt.

Unter der Leitung von Marie Christin Weskamp von „Kirche macht Musik“ fördern Bewegungsübungen den Umgang mit Tönen, Klängen und Rhythmen und das gemeinsame Singen schafft Gemeinschaft. Rund 40 Männer, Frauen und Kinder nahmen an diesem ersten Treffen teil und hatten sichtlich Spaß. „Wir werden Lieder in unterschiedlichen Sprachen kennenlernen und singen“, so Weskamp.

Die "Liederbrücke" startet immer mit Stimmbildung und mit einem Begrüßungslied. Anschließend wird in verschiedenen Sprachen gesungen. Marie Christin Weskamp hat ein breites Repertoire an Stücken, es sind aber auch Ideenvorschläge der Geflüchteten aus ihren eigenen Kulturen und Sprachen möglich. „So werden die verschiedenen Kulturen über die Musik einander bereichern und es wächst Offenheit für das Miteinander.

Willkommen sind alle, die Interesse am gemeinsamen Singen haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Proben finden vierzehntägig freitags, jeweils von 16.30 Uhr bis 18 Uhr in der Kreuzkirche, Schildescher Straße 103, statt. Die nächsten Proben sind am 19. Januar und 2. Februar.


Start am 14. Januar in Milse

Predigtreihe zum Revolutionsjahr


Fenster in der Milser Kirche.

Das Jahr 2018 wird „Revolutionsjahr“. Nicht dass eine Revolution in Deutschland bevorstünde. Aber es wird 2018 land- auf landab an die beiden Revolutionen 1918 (100 Jahre) und 1968 (50 Jahre) gedacht werden. Das Magazin Spiegel und das ZDF haben das schon groß angekündigt.

Da ist es naheliegend zu fragen, was Christen mit diesen Revolutionen zu tun hatten. Aber jenseits dieses bloßen Reflexes lauern die eigentlich spannenden Geschichten der Predigtreihe 2018. Warum Erich Honecker 1989 sinnvollerweise in einem Lobetaler Pfarrhaus Schutz fand. Warum die Kirchen in der neuen Verfassung 1918 das schönste Geschenk bekamen – ohne es zu bemerken u.a..

Die evangelische Kirchengemeinde Milse, Gemeindeweg 8, startet eine Predigtreihe zum Revolutionsjahr:

  • 28. Januar, 10 Uhr: „1989 – selig die Sanftmütigen“ – Ausflug nach Lobetal und zu den Leipziger Friedensgebeten. Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Gerald Wagner.
  • 4. Februar, 10 Uhr: „1968 – schwierige Freiheit“. Gottesdienst zum Abschluss der Predigtreihe mit Abendmahl und einem Predigtgespräch mit Eberhard Hahn, ehemaliger Sozialpfarrer in Bielefeld.

 


 

Sie möchten eintreten? Herzlich Willkommen!


Gottesdienste
im Evangelischen Kirchenkreis


TERMIN-
KALENDER
Veranstaltungen, 
Kurse, Konzerte
& mehr


Offene Kirchen
im Evangelischen Kirchenkreis


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum