Kirche aktuell

Themenwoche der Gemeinde Heepen vom 18. bis 23. November

Der Tod ist groß. Der Tod ist nichts


Foto: Andreas Darkow

„Was mache ich, wenn ich tot bin“ lautet das Thema eines Gottesdienstes am Sonntag, 19. November um 10 Uhr in der Peter-und-Pauls-Kirche Heepen. Zu diesem Gottesdienst lädt die Gemeinde Heepen im Rahmen ihrer Themenwoche „Der Tod ist groß. Der Tod ist nichts“ ein. Um 11 Uhr steht ein Rundgang über den Heeper Friedhof auf dem Programm.

Eine Ausstellung im Gemeindehaus ist von 16 bis 17 Uhr geöffnet und um 17 Uhr steht Tanz und Theater „Das Café am Rande der Welt“ auf dem Programm. Die Mathieu Tanzwerkstatt unter der Leitung von Nathalie Mathieu präsentiert eine bunte Mischung aus Gitarren-Klängen mit Reinhold Westerheide, besinnliche Geschichten von Benjamin Armbruster, Tanztheater mit Ballettschülerinnen Antonia Hille und Selina Rahn und dynamischen Walzer mit Detlef Lukas (Tanzschule Lukas) und Nathalie Mathieu. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Bis zum 23. November stehen Gesprächsabende und Vorträge im Gemeindehaus auf dem Programm. Am 23. November wird zum Ausklang der Themenwoche um 20 Uhr im Gemeindehaus eingeladen. Der „Gospelchor Altenhagen“ singt, Pfarrrer Brackhane von der katholischen Gemeinde sorgt für eine humorvolle Auseinandersetzung mit dem Tod - aber nicht ohne Hintersinn. Außerdem gibt es Zeit zum Austausch bei Brot, Käse und Wein.

www.evangelisch-in-heepen.de


Werke von Wolfgang Stracke im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum

Textile Wandbilder


Textile Wandbilder von Wolfgang Stracke sind in einer Ausstellung im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum, Am Brodhagen 36, bis März 2018 zu sehen.

Das Herstellen von Textilem ist dem Menschen seit alters her ein ursächliches Bedürfnis. Die Technik, einen Faden zu spinnen und zu einem Gewebe zu vereinen, ist uraltes Handwerk. Die Arbeiten von Wolfgang Stracke – es sind Antependien, Applikationsstickereien, Webereien und Patchworkarbeiten – erhalten ihren spezifischen Ausdruck durch die sensible Materialauswahl, durch den Kontrast der unterschiedlichen Webarten und durch das Nebeneinander der Materialfarben. Während das gemalte Bild grundsätzlich illusionistischen Charakter hat, ist das textile Wandbild greifbar im Raum. Das Material eines textilen Wandbildes verlangt nach Sinnbedürfnis in sich selbst und nicht in seiner Illusion.

Öffnungszeiten: Mo. 10–12 Uhr, Mi. 11–13 Uhr, Do. 16–18 Uhr, Fr. 10–12 Uhr und So. nach dem Gottesdienst (11.30 Uhr).

  • Die Ausstellung wird am 19. November um 11.30 Uhr eröffnet.


 

Sie möchten eintreten? Herzlich Willkommen!


Gottesdienste
im Evangelischen Kirchenkreis


TERMIN-
KALENDER
Veranstaltungen, 
Kurse, Konzerte
& mehr


Offene Kirchen
im Evangelischen Kirchenkreis


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum