Kirche aktuell

Festlicher Gottesdienst in der Jugendkirche luca

Malte Hausmann als Leiter des Jugendreferats eingeführt


Foto (v.l.): Daniela Wollenberg, Superintendent Christian Bald,
Diakon u. Prädikant Malte Hausmann, Sandra Begemann
und Synodalassessor Christoph Steffen. Foto: Aljoscha Heidemann

Er ist seit gut einem halben Jahr bereits im Dienst. Am vergangenen Samstag wurde Malte Hausmann offiziell als Leiter des Referates für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld durch Superintendent Christian Bald in sein Amt eingeführt. Mit ihm zusammen leiten das Referat Sandra Begemann als geschäftsführende Jugendreferentin sowie Daniela Wollenberg als Geschäftsführerin des Trägervereins der Evangelischen Offenen und Mobilen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.


Essen und Kulturprogramm vom 3. Februar bis zum 23. Februar in der Neustädter Marienkirche

Vesperkirche mit Kultur


Foto (v.l.): Andreas Liebich und Filmemacher Asad Gholami (Kanal 21),
Rebecca Budde de Cancino (AlarmTheater), Künstler Uli Horaczek,
Harald Otto Schmid (AlarmTheater) und Pfarrer Bertold Becker.

In den ersten drei Februarwochen wird es in Bielefeld die „Vesperkirche“ geben. Die Neustädter Marienkirche ist umgeräumt und lädt ein, miteinander zu essen und satt zu werden. Jeden Tag vom 3. bis 23. Februar gibt es zwischen 11.30 und 14 Uhr eine kostenfreie Mahlzeit für jeden, der kommt.
 
„Erst kommt das Fressen – dann die Moral!“ – was passiert, wenn viele miteinander das Brot teilen? Die Vesperkirche Bielefeld wird auch ein Ort der Kultur, der Musik, Bilder und Aktionen:

  • In der Samstagsvesper entsteht Kunst auf unterschiedliche Weise.
  • Die Abendvesper lädt ein zu Gesprächen, Theater, Musik und Film.
  • Gottesdienste laden ein zu feiern!

Kinovesper: „Doppelter Preis – Doppeltes Glück“. Löse bei einem Kinobesuch in der Kamera oder im Lichtwerk einen 12-Euro-Kinogutschein, der einer Besucherin oder einem Besucher der Vesperkirche Bielefeld ein echtes  Kinoerlebnis ermöglicht. Das Lichtwerk oder die Kamera spendieren dem 50. doppelten Glück-Gastgeber ein Getränk sowie einen Flammkuchen als Vesper. Das „Doppelte Glück“ kann an beiden Kinokassen vom 26. Januar bis zum 21. Februar erworben werden. Die Kino-Gutscheine finden ihren Weg zu den Beglückten über die Vesperkirche Bielefeld.

Ein Flyer mit dem Kulturprogramm der Vesperkirche kann >>hier heruntergeladen werden.


Programmheft mit Angeboten, Kursen und Workshops 2020 erschienen

Kirche macht Musik


Singen und Musizieren gehören seit der Reformation zum Grundverständnis evangelischen Glaubens. Als Einrichtung des Evangelischen Kirchenkreises Bielefeld trägt „Kirche macht Musik“ dazu bei, dass das Evangelium durch fröhliche und lebendige Musik in unseren Kirchen erklingt.

Ob „Musik bewegt!“, Kinderchor oder Musiktherapie in der KiTa, ob Stimmtraining, Gitarrenkurse oder Workshops für Erzieher*innen, ob Instrumentalunterricht, Jungbläserausbildung, Kinderchorprojekte,  Familiensingen – die Angebotspalette von „Kirche macht Musik“ ist vielfältig. Derzeit stehen für die unterschiedlichen Angebote 12 Dozenten und Mitarbeitende zur Verfügung. Die rund 600 Teilnehmer sind zwischen zwei und zweiundneunzig Jahre alt. Etwa die Hälfte der 32 KiTas im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld nehmen derzeit Angebote von „Kirche macht Musik“ war. Für alle Angebote werden Beiträge erhoben, die bewusst niedrig gehalten sind. Denn möglichst viele Menschen sollen die Möglichkeit haben, bei und durch „Kirche macht Musik“ miteinander zu musizieren.

Das Programmheft mit Angeboten, Kursen und Workshops 2020 ist im Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7, erhältlich und kann >>hier heruntergeladen werden.


Vesperkirche Bielefeld vom 3. bis 23. Februar 2020

"Was macht satt?"


 

"Was macht satt?" Ein Kurzvideo von Asad Gholami zur Vesperkirche Bielefeld vom 3. bis 23. Februar 2020. Jeden Tag von 11.30 bis 14 Uhr eine kostenfreie Mahlzeit in Tischgemeinschaften. Und mehr.           >>Zum Video


Vortrag und Gespräch in der Johanniskirche

Gemeinwohl-Ökonomie


Für die Gemeinwohl-Ökonomie ist der eigentliche Zweck des Wirtschaftens die Erfüllung der menschlichen Bedürfnisse. Dabei geht es vor allem um gelingende Beziehungen: Sie sind die Voraussetzung, um glücklich zu sein – sie sind Voraussetzung für das Gemeinwohl.

Die Gemeinwohl-Ökonomie will der Aufbruch sein zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel nicht die Vermehrung von Geldkapital ist, sondern das gute Leben für alle. Das Geld ist dabei nur ein Mittel des Wirtschaftens. Die Gemeinwohl-Ökonomie sagt: Mit einer Wirtschaft, die geprägt ist von Konkurrenzdenken und dem rücksichtslosen Durchsetzen von Profitinteressen, sind wir dabei, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören.

Eberhard Sprenger von der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung stellt ein alternative Wirtschaftsmodell vor, welches das gute Leben für alle zum Ziel hat und Werte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Mitbestimmung in den Mittelpunkt stellt.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet statt am Freitag, 31. Januar um 18 Uhr in der Johanniskirche, Johanniskirchplatz.


Vesperkirche vom 2. bis 23. Februar 2020 in Neustadt Marien

Würdevolle Begegnung ermöglichen


Vesperkirche in der Neustädter Marienkirche.

Die Neustädter Marienkirche in Bielefeld wird im Februar 2020 zur zweiten Vesperkirche in Westfalen. Drei Wochen lang sollen täglich 400 Menschen in der Kirche eine Mittagsmahlzeit erhalten und miteinander ins Gespräch kommen. Neben dem gemeinsamen Essen wird es vom 2. bis 23. Februar jeden Tag einen geistlichen Impuls sowie ein Kulturprogramm geben.

Die Vorbereitungen für die Bielefelder Vesperkirche laufen seit einem Jahr. „Im Presbyterium unserer Gemeinde hatten wir schon seit längerem überlegt, wie wir mit unserer altehrwürdigen Kirche mitten in der Stadt neben dem vielfältigen Kulturangebot auch unserem diakonischen Auftrag nachkommen können“, so Christel Weber Pfarrerin an Neustadt Marien. Nach den Besuchen in anderen Vesperkirchen, unter anderem in Stuttgart, der „Mutter aller Vesperkirchen“, stand für die inzwischen gegründete Projektgruppe und die Gemeinde fest: In Neustadt Marien ist der richtige Ort dafür.

Weitere Informationen zur Vesperkirche Bielefeld gibt es auf der Internetseite www.vesperkirche-bielefeld.de. Fragen und Anregungen zur Vesperkirche unter info@vesperkirche-bielefeld.de. Ein Spendenkonto ist eingerichtet bei der Bank für Kirche und Diakonie: DE 42 3506 0190 2006 6990 68 unter dem Stichwort W412 C Vesperkirche.

mehr >


 

Sie möchten eintreten? Herzlich Willkommen!


Gottesdienste
im Evangelischen Kirchenkreis


TERMIN-
KALENDER
Veranstaltungen, 
Kurse, Konzerte
& mehr


Offene Kirchen
im Evangelischen Kirchenkreis


Mediothek Online-Katalog

 

Alle Infos & Spenden


Kontakt

Evangelischer
Kirchenkreis Bielefeld
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Fon: 0521 / 5837-0
Fax: 0521 / 5837-253
webinfo@kirche-bielefeld.de

Impressum

 

Datenschutz